“Mordshunger – Verbrechen und andere Delikatessen” in Spielfilmlänge/ Anna Schudt und Aurel Manthei in neuer Folge der ZDF-Krimireihe (FOTO)





Die ZDF-Krimireihe “Mordshunger – Verbrechen und andere
Delikatessen” wird fortgesetzt – dieses Mal in Spielfilmlänge. Die
Dreharbeiten zu dieser Folge “Maltesermädchen” (Arbeitstitel) haben
am Montag, 25. August 2014, in Köln und Umgebung begonnen. Anna
Schudt ist als Köchin und Hobby-Detektivin Britta Janssen wieder dem
Verbrechen auf dem Land auf der Spur und pfuscht dabei ihrem Bruder
Max, dem örtlichen Polizeikommissar (Aurel Manthei), kräftig ins
Handwerk. Neben Michael Roll und Tobias Diakow in durchgehenden
Rollen stehen unter anderen Valerie Niehaus, Christina Grosse, Isabel
Bongard, Stephan Luca und Sebastian Bezzel vor der Kamera. Regie
führt erneut Marcus Weiler nach einem Drehbuch von Jörg von
Schlebrügge und Mika Kallwass.

In Klein-Beken herrscht große Sorge: Die 17-jährige Lara (Antonia
Lingemann) ist verschwunden. Ihr zerstörter Roller wird verlassen im
Maisfeld gefunden, doch von dem Mädchen fehlt jede Spur. Ist sie
abgehauen oder wurde sie entführt? Lebt sie überhaupt noch? Max hat
alle Hände voll zu tun. Bei der Suche wird das ganze Dorf eingespannt
und dennoch bleibt Lara unauffindbar. Allmählich kippt die Stimmung,
denn alle Dorfbewohner wissen: Wenn dem Mädchen etwas zugestoßen sein
sollte, war einer aus ihrer Mitte schuld daran. Als Lara wie aus dem
Nichts wieder auftaucht, ahnen Britta (Anna Schudt) und Max, dass
dies keinesfalls das Ende der Ermittlung ist. Brittas Instinkt führt
sie schließlich auf die richtige Spur. Doch bleibt ihr nicht viel
Zeit, um eine Katastrophe zu verhindern.

“Mordshunger – Verbrechen und andere Delikatessen” ist eine
ZDF-Auftragsproduktion von Network Movie Köln, Wolfgang Cimera und
Bettina Wente. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 25.
September 2014. Die Redaktion im ZDF liegt bei Nadja
Grünewald-Kalkofen. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/zdfkrimi

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, oder über
https://pressefoto.zdf.de/presse/mordshunger

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 27. Aug 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de