Mitteldeutsche Zeitung: Vermischtes/Verkehr Autobahn 9 erneut gesperrt – diesmal gibt es eine weiträumige Ausweichroute





Freitag und Sonnabend müssen Autofahrer auf der
Autobahn 9 in Richtung Berlin südlich von Dessau und in der Region
erneut mit langen Staus und Behinderungen rechnen. Das berichtet die
in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstagausgabe).
Allerdings werden die Folgen wohl weniger gravierend sein als vor
einer Woche, als die A 9 in Richtung München für drei Tage dicht war
und viele Autofahrer stundenlang im Stau standen. Grund für die
Entlastung ist die Möglichkeit, den Verkehr auch weiträumig über die
A 14 nach Magdeburg und von dort über die A 2 nach Berlin zu
schicken. Die A 9 wird von Freitag, 8 Uhr, bis Samstagabend
gesperrt. Wegen Brückenbauarbeiten wird der Verkehr von der
Anschlussstelle Bitterfeld-Wolfen zur Anschlussstelle Dessau-Süd über
und Bundes- und Landesstraßen geleitet. Dabei wird der Verkehr erneut
über die am vorigen Wochenende genutzte Strecke geschickt.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

veröffentlicht von am 1. Mai 2014. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de