Mitteldeutsche Zeitung: Verkehr Opfer von Dienstwagen-Unfall außer Lebensgefahr





Die bei einem Unfall mit dem Dienstwagen von
Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Hartmut Möllring (CDU) in der
vergangenen Woche schwer verletzten Jugendlichen liegen weiter auf
der Intensivstation. Die Verletzungen des 18-Jährigen und der
17-Jährigen werden nach Angaben der Polizei aber nicht mehr als
lebensbedrohlich eingeschätzt, berichtet die in Halle erscheinende
„Mitteldeutsche Zeitung“ (Dienstag-Ausgabe). Bei einem
Ausweichmanöver – eine Pkw-Fahrerin hatte den Gegenverkehr nicht
beachtet – war der Wagen der jungen Leute in der Nähe von Zerbst
(Anhalt-Bitterfeld) frontal auf das Ministerauto geprallt.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

veröffentlicht von am 29. Jul 2014. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de