Mitteldeutsche Zeitung: Unglück/Flugzeug Hilfsturbine löst Antonow-Brand aus





Der schwere Brand in einer Antonow-12 am Flughafen
Leipzig/Halle im August brach an einer Hilfsturbine aus. “Beim
Startvorgang leuchtete die Feuerwarnung der Hilfsturbine, der Brand
ging von dort aus”, sagte Jens Friedemann, Sprecher der Bundesstelle
für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig, der in Halle
erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Die
Hilfsturbine wird zum Starten der Triebwerke benötigt. Die Behörde
untersucht den Unfall mit einem ukrainischen Frachtflugzeug, bei dem
am 9. August knapp 49 000 Küken starben. Laut dem nun vorliegenden
Zwischenbericht ist die Ursache des Feuers, das die 44 Jahre alte
Maschine völlig zerstörte, weiter unklar. 60 Feuerwehrleute und 15
Löschfahrzeuge am Flughafen verhinderten damals, dass das Feuer auf
andere parkende Flugzeuge übergriff. Die siebenköpfige Crew blieb
unverletzt.

Die verunglückte AN-12 hatte 5 410 Flüge absolviert. Die letzte
große Wartung erfolgte im September 2012. Die Hilfsturbine wurde 1975
hergestellt und seither dreimal überholt. Erst 2012 wurde sie in das
Unglücksflugzeug eingebaut, die letzte Wartung fand Ende April 2013
statt. Die BFU-Kontrolleure lassen in ihrem Zwischenbericht offen, ob
sie Beanstandungen an dem Flugzeug haben.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

veröffentlicht von am 5. Nov 2013. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de