Mittelalter goes 2010: Modeszene entdeckt die Gugel als Allround-Accessoire wieder





Berlin/Herford – Sie war das Universalkleidungsstück im Mittelalter: die Gugel. Die kapuzenartige Kopfbedeckung wurde im Hochmittelalter ausschließlich von Männern getragen, zunächst als Schutz vor Wind und Wetter, schließlich als modisches Accessoire mit Zipfeln und Glöckchen. Mit dem Label „Le Gugel 2010“ hat der internationale Kunsthandel Black Rose Arts (www.black-rose-arts.de) die Gugel jetzt wieder entdeckt. „Wir möchten die Gugel als praktischen Begleiter wie stylisches Accessoire für jede Gelegenheit wieder ins Erscheinungsbild der Mode integrieren“, so die Berliner Jungdesignerin Lilly Black.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, ob Galaempfang oder Grillfest: Die Gugel ist passender Begleiter für jede Gelegenheit. Sie schützt aus kuscheliger Wolle im Winter vor graupeligem Regen- und Schneeschauer sowie eisigem Wind. „Die Gugel kann tief ins Gesicht gezogen werden und schützt so empfindliche Haut besonders gut vor kalter Winterluft“, beschreibt Lilly Black. Nicht nur vor klirrender Kälte, sondern auch vor hochsommerlicher Sonneneinstrahlung bewahrt die Gugel Dekolleté, Schultern, Gesicht und Kopf: Aus dünnen, leichten Stoffen wird sie zum optimalen Begleiter für einen spontanen Ausflug an Meer und Badesee oder ins Schwimmbad. Wer nach einem Tag am Strand abends noch auf eine Grillparty eingeladen ist, kann das luftige Strandoutfit gleich anbehalten: Denn wenn später am Abend die Sommerhitze der kühlen Nacht Platz macht, hält die Gugel locker um die Schultern geschwungen schön warm. „In edlem Leopardenlook zieht die Gugel auch als raffiniertes Accessoire zum eleganten Galaoutfit alle Blicke auf sich“, schlägt Lilly Black eine weitere Gelegenheit für die vielseitige Kopfbedeckung vor.

„Le Gugel 2010“ während der Fashionweek in Berlin

Wer den neuen Trend einmal „Live on Stage“ sehen mag, hat hierzu bald Gelegenheit: Im Rahmen einer Charity-Veranstaltung zur Mercedes Benz Fashionweek am 10. und 11. Juli im Hotel Erlanger Hof veranstaltet Black Rose Arts eine Fashion-Show, auf der auch „Le Gugel 2010“ nicht fehlen darf. Als Sponsoring-Partner für das Event konnte bereits die Berliner Kryolan GmbH gewonnen werden „Wir freuen uns, Lilly Black als exklusiver Make-up-Sponsor bei ihrer Charity Fashion Show zu unterstützen. Sie interpretiert ein absolut historisches Kleidungsstück völlig neu und ultramodern: ein spannendes Konzept“, so die Pressesprecherin von Kryolan, Heide Kuhn-Winkler.

Weitere Informationen unter: www.black-rose-arts.de

Presse-Kontakt:
Black Rose Arts, internationaler Kunsthandel
Wintersteinstr.18
10587 Berlin

Frau Lilly Black
Tel: 030 / 55 95 07 87
E-Mail: lilly_berlin@freenet.de
Web: www.black-rose-arts.de

veröffentlicht von am 16. Jun 2010. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de