“Miteinander leben”: MDR-Jahresauftakt mit Dialog in Leipzig





Sperrfrist: 27.01.2020 20:30
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

“Miteinander leben” heißt der publizistische Leitgedanke des Mitteldeutschen
Rundfunks in diesem Jahr. Zum Auftakt hatte der MDR am 27. Januar 2020 nach
Leipzig geladen – zu einem Dialog zwischen Programmmachern, Rundfunkgremien,
Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Medien.

“Wir als Mitteldeutscher Rundfunk sehen uns gerade in dieser Zeit des
tiefgreifenden medialen und gesellschaftlichen Wandels in einer besonderen
Verantwortung”, so MDR-Intendantin Karola Wille in ihrer Eröffnungsrede. “Unsere
Antwort in diesem Jahr ist zugleich Aufforderung: Miteinander leben – statt
nebeneinander her oder gar gegeneinander! Es ist und bleibt unsere Aufgabe, den
Zusammenhalt und das Miteinander in unserer pluralistischen Gesellschaft sowie
eine Kultur des Verstehens zu befördern.”

Die MDR-Intendantin betonte in diesem Zusammenhang, der MDR setze konsequent auf
digitale Chancen, um neue mediale Brücken zu bauen und um auf innovative Weise
den öffentlich-rechtlichen Integrationsauftrag zu erfüllen. “Unsere Antwort auf
ein Mehr an Polarisierung wird ein Mehr an Vielfalt, Dialog und Gemeinschaft
sein. Zusammenführen, wo andere spalten. Miteinander reden, wo nur aufeinander
eingeredet wird”, verspricht Wille.

Jahresauftakt mit dem MDR

Wie gelingt es, Polarisierung in konstruktive Bahnen zu lenken? Wie wird aus
Gegensätzen Zusammenhalt und eine gute Debattenkultur? Was bedeutet es für die
demokratische Streitkultur, wenn Debatten zunehmend in sozialen Medien
angestoßen werden? – Einige von vielen Fragen, um die es bei der
Jahresauftaktveranstaltung des MDR am 27. Januar 2020 in Leipzig ging. Unter dem
Motto “Miteinander leben” hatte der MDR zu einem Dialog zwischen
Programmmachern, Rundfunkgremien, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft,
Gesellschaft und Medien geladen.

Zu Gast war unter anderem Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, der mit
Bürgerräten aus dem Projekt “Bürgerrat Demokratie” ins Gespräch gekommen ist.
Unter dem Motto “Miteinander reden” tauschten sich die Ministerpräsidenten von
Sachsen-Anhalt und Thüringen, Reiner Haseloff und Bodo Ramelow, sowie der
Sächsische Staatsminister und Chef der Staatskanzlei Oliver Schenk mit
MDR-Intendantin Karola Wille zu wichtigen Fragen der Zeit aus.

“Miteinander leben” setzt den MDR-Jahresschwerpunktes aus dem Vorjahr “Es geht
um Demokratie” fort.

Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und steht zeitnah unter www.mdr.de zur
Verfügung.

“Miteinander leben” – im MDR-Fernsehen, im Radio, im Netz und im Dialog vor Ort
Der programmliche Leitgedanke des MDR in diesem Jahr spiegelt sich in
zahlreichen MDR-Angeboten wider. Es geht unter anderem um Identität,
Diskussionskultur, Nachhaltigkeit und Ehrenamtliches Engagement. Beispiele
entnehmen Sie bitte dem Dokument anbei.

Hinweis für Journalisten

Fotos von der Konferenz erhalten Sie honorarfrei am Dienstag, 28. Januar 2020,
ab 10.00 Uhr unter www.ardfoto.de.

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Katrin Stolle,
Tel.: (0341) 3 00 64 53, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7880/4503925
OTS: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 27. Jan 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de