Mit der richtigen Social Media Strategie zu mehr Reichweite für den Blog





Social Media lohnen sich für eine breite Zielgruppenansprache

Selbst der beste Blogbeitrag bleibt ungelesen, wenn ihn niemand finden kann. Die richtige Social Media Strategie kann helfen, Leser zu finden und Reichweite zu generieren. Wenn der Blogbeitrag einmal verfasst ist, zahlt es sich aus, aktiv die Zielgruppe anzusprechen, anstatt nur auf Leser zu warten. Die Zielgruppe sollte dort abgeholt werden, wo sie bereits ist: auf den Social Media. Um neue Zielgruppen zu erreichen, lohnt sich eine möglichst breite Veröffentlichung auf unterschiedlichen Social Media.

Für eine effiziente Social Media Strategie die Besonderheiten der Netzwerke beachten

Social Media ist nicht gleich Social Media – jedes Netzwerk weist eine andere Charakteristik auf und zieht eine andere Zielgruppe an. Während XING und LinkedIn vor allem im B2B- Bereich sehr beliebt sind, tummeln sich auf Instagram vorwiegend junge Nutzer. Für eine erfolgreiche Social Media Strategie, sollten deshalb die spezifischen Bedingungen der jeweiligen Social Media Netzwerke beachtet werden.

Zu einer erfolgreichen Social Media Strategie gehört das richtige Timing

Da die verschiedenen Zielgruppen auf den Social Media Netzwerken zu unterschiedlichen Zeiten aktiv sind, dienen als Grundlage für eine erfolgreiche Social Media Strategie die „Besten Zeiten“. Zusätzlich sollte das Social Media Timing von der Analyse des Surfverhaltens der eigenen Zielgruppe abhängig gemacht werden.

Nutzer von LinkedIn und XING sind auf den Business-Netzwerken vorwiegend vormittags und nachmittags aktiv. Bei Pinterest und Facebook hingegen, halten sich die Nutzer vermehrt mittags und am späteren Abend auf den Netzwerken auf.

Optimierung der Social Media Strategie durch Automatisierung

Eine effektive Social Media Strategie zu verfolgen, ist zeitintensiv. Zur Erledigung von zeitaufwändigen Routineaufgaben, lohnt sich Social Media Automatisierung. Mit Tools wie Blog2Social lassen sich Posts zu Blogbeiträgen vorausplanen und automatisch teilen. So entsteht Freiraum für die Interaktion mit der Community und für die Erstellung von neuem Content.

Ein gutes Tool bietet außerdem die Möglichkeit, Posts zu individualisieren, damit sie nicht roboterhaft wirken und den jeweiligen Gepflogenheiten sowie technischen Bedingungen der Netzwerke optimal angepasst sind.

Ausführliche Details zu den Anforderungen an Social Media Automatisierung, sowie den verschiedenen Social Media Netzwerken und Posting-Zeiten gibt´s im Beitrag „Brauchen Blogger eine Social Media Strategie?“.

veröffentlicht von am 5. Mrz 2018. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de