Michael Schlecht und Lars Lindemann zu Gast bei Michel Friedman / N24-Talk “Studio Friedman” am Donnerstag, 23. Februar 2012, um 23.10 Uhr





Joachim Gauck ist noch nicht im Amt und wird
bereits heftig kritisiert. Einen Vertreter des
Finanzmarktkapitalismus, nennen ihn die Linken. Die FDP setzt auf
einen Bundespräsidenten, der die liberalen Werte und die freie
Marktwirtschaft vertritt. Bürgerpräsident oder Präsident des
Kapitals? Wer spricht in Zukunft für die kleinen Leute? Wer sorgt in
Deutschland für mehr soziale Gerechtigkeit?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Michael Schlecht,
Chefvolkswirt der LINKEN-Bundestagsfraktion und mit Lars Lindemann,
Bundestagsabgeordneter der FDP.

“Studio Friedman” – immer donnerstags, um 23.10 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet unter:
http://www.N24.de/Studio-Friedman

Pressekontakt:
N24 Programmkommunikation
Jendrik Weber
Tel.: +49 30 2090 4607
E-Mail: Jendrik.Weber@N24.de

veröffentlicht von am 22. Feb 2012. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de