METALLICA: Beeindruckendes SPIEGEL Interview, Circus HalliGalli-Auftritt und ein Traum im ZEITmagazin





Metallica veröffentlichten letzten Freitag den
gleichnamigen Soundtrack zu ihrem beeindruckenden 3D-Kinofilm
“Metallica – Through The Never” als Doppel-Album mit sämtlichen
LIVE-Songs, die sie im Film performen.

Im Rahmen der CD-Veröffentlichung und des anstehenden
3D-Kino-Films sind Lars Ulrich und Robert Trujillo morgen abend mit
einem sehenswerten Auftritt bei Pro7 Circus HalliGalli zu sehen.
Ebenso interessant und beeindruckend ist ein exklusives Interview mit
Sänger James Hetfield in DER SPIEGEL von morgen, in dem Hetfield
einen seltenen, tiefen Einblick in seine Seele gewährt und über
Dämonen, Selbstwertgefühl und die Beziehung in der Band spricht. Im
krassen Gegensatz dazu der lesenswerte Artikel aus dem aktuellen
ZEITmagazin, in der Rubrik, “Ich habe einen Traum”, in dem Drummer
Lars Ulrich über seine Leidenschaft zur Kunst und seinen Träumen von
Gemälden erzählt.

Hier einige Auszüge aus DER SPIEGEL und dem ZEITmagazin.

Quelle: DER SPIEGEL 40/13:

SPIEGEL: Ruhm ist böse?

Hetfield: Ohne Zweifel. Das Problem ist, ich habe eine
Persönlichkeit, die mir unablässig erzählt, ich sei ein Stück
Scheiße. Nur wenn ich auf der Bühne stehe, passiert das Gegenteil. Da
werde ich vom Stück Scheiße zum King Scheiße. […]

SPIEGEL: Gehen Sie zu den Anonymen Alkoholikern?

Hetfield: Ja. Ich bin sogar in zwei, drei verschiedenen
Programmen. Ich habe diese Schwäche, und inzwischen kann ich sie mir
eingestehen. Ich suche stets nach Krücken. Alkohol ist eine. Sie
entstand aus Angst, aus Unsicherheit, Scham, natürlich aus der
Kindheit und immer dem Gefühl, kein guter Mensch zu sein

SPIEGEL: Kein guter Mensch?

Hetfield: Ja. Ich bin böse. Ich bin ein hasserfüllter Typ. Ich mag
keine Menschen.

Quelle: ZEITmagazin 26.09.13: “Ich habe einen Traum”, Lars Ulrich:

Ich träume oft in Galerien und Museen. Ich verbringe so viel Zeit
wie möglich mit dem Betrachten von Gemälden. Selbst wenn ich mit
Metallica auf Tour bin, nutze ich jeden freien Nachmittag, um mir
Bilder anzuschauen, das ist meine ganz große Leidenschaft. […]

Als ich ein Kind war, hing in unserem Esszimmer ein Gemälde von
Andy Warhol, auf dem drei Äpfel zu sehen sind. Meine Mutter sagte
immer, die drei Äpfel symbolisierten sie selbst, meinen Vater und
mich. Als meine Eltern sich scheiden ließen, verkauften sie das Bild.
Als ich Ende der Achtziger Jahre anfing, viel Geld zu verdienen,
machte ich mich auf die Suche nach diesem Warhol, spürte ihn
schließlich auf und kaufte ihn zurück.

Der Soundtrack zu “Metallica – Through The Never” ist seit dem 20.
September als Doppel-Album erhältlich.

Der gleichnamige 3D-Kinofilm startet bundesweit, am Donnerstag,
dem 3.10.13.

http://www.universal-music.de/metallica/home

Pressekontakt:
Presse: Jascha.Farhangi@umusic.com

veröffentlicht von am 29. Sep 2013. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de