MEINHARDT / KAMP: Bildungsbericht muss Motor für das 10-Prozent-Ziel sein (17.06.2010)





BERLIN. Zum heute veröffentlichten Bildungsbericht 2010 erklären der bildungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Patrick MEINHARDT und der Berichterstatter für Berufliche Bildung Heiner KAMP:

Der Bildungsbericht zeigt, dass sich Bund und Länder schnell bei den Bildungsfinanzen und bei zentralen bildungspolitischen Handlungsfeldern einigen müssen. Dieser Bildungsbericht muss deshalb ein Motor für das 10-Prozent-Ziel sein! Schon vom Bildungsgipfel wäre ein deutlicheres Signal notwendig gewesen.
Es ist ein positives Zeichen, dass die Schulabbrecher- und Altbewerberzahlen zurückgehen. Jedoch ist der neue Höchststand bei Ungelernten unter den 20- bis 30-Jährigen ein Alarmzeichen. Eine stärkere Berufsorientierung der Schule und mehr Bildungslotsen sind hier die richtigen bildungspolitischen Antworten.

FDP-Bundespartei
Pressestelle
Reinhardtstraße 14
10117 Berlin
Telefon: 030 – 28 49 58 43
Fax: 030 – 28 49 58 42
E-Mail: presse@fdp.de

veröffentlicht von am 17. Jun 2010. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de