Mediengruppe RTL Deutschland mit 26,6 Prozent Marktanteil im August





Die Mediengruppe RTL Deutschland kam mit ihren
Free-TV-Sendern RTL, VOX, n-tv, NITRO, SUPER RTL, RTL II und RTLplus
sowie den Pay-TV-Sendern RTL Crime, RTL Passion und RTL Living im
August 2018 auf einen Monatsmarktanteil von 26,6 Prozent. RTL kam in
der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen auf einen Monatsmarktanteil
von 9,8 Prozent und lag damit vor Sat.1 (8,9 %), ZDF (8,0 %), ARD
(7,1 %), ProSieben (7,1 %), VOX (6,0 %), Kabel 1 (5,1 %) und RTL II
(4,5 %). NITRO erzielte 2,1 Prozent Monatsmarktanteil und RTLplus mit
1,6 Prozent einen neuen Bestwert bei den 14- bis 59-Jährigen. SUPER
RTL kam im August auf 1,5 Prozent und n-tv auf 1,1 Prozent (jeweils
14-59 Jahre).

Beim Gesamtpublikum (3+) kam RTL im August auf einen Marktanteil
von 8,0 Prozent und lag damit hinter ZDF (13,0 %) und ARD (10,5 %).
Auf den weiteren Plätzen folgten Sat.1 (7,0 %), VOX (4,6 %),
ProSieben (4,4 %), Kabel 1 (3,8 %) und RTL II (3,1 %). NITRO erzielte
bei den Zuschauern ab drei Jahren einen Monatsmarktanteil von 1,6
Prozent, RTLplus und SUPER RTL erzielten jeweils 1,5 Prozent und n-tv
kam auf 1,1 Prozent Marktanteil.

Weitere Themen im August:

Die Mediengruppe RTL Deutschland baut ihr Ultra-HD-Engagement 2019
weiter aus. Im kommenden Jahr wird es auf dem Ultra-HD-Kanal „RTL
UHD“ weiterhin Fußball, Formel 1 sowie die zweite Staffel der
RTL-Serie „Sankt Maik“ in ultrascharfer Bildqualität zu sehen geben.
Neben der Übertragung der Qualifyings und Rennen der Formel 1 können
die Zuschauer sich auch auf einige UEFA Europa League-Begegnungen bei
RTL UHD freuen. Die Ausstrahlung von „Sankt Maik“ ist für Frühjahr
2019 geplant. Exklusiver Verbreitungspartner des Angebots über
Satellit ist auch im kommenden Jahr HD+. Seit Anfang August ist RTL
Living als neuster Premium-Sender bei Prime Video Channels verfügbar.
RTL Living kann damit ebenso wie schon GEO Television à la carte zur
bestehenden Prime-Mitgliedschaft hinzugebucht werden. Für einen
Beitrag von 2,99 Euro im Monat können Prime-Mitglieder sowohl das
lineare Live-Programm von RTL Living anschauen als auch zahlreiche
ausgewählte Highlights on demand abrufen. Neben diversen Kochshows
gehören zum Angebot von RTL Living auch hochwertige Programme rund um
die Themen Reisen, Haus & Garten – davon zahlreiche in
Deutschlandpremiere.

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im Überblick: RTL
erzielte im August einen Marktanteil von 9,8 Prozent bei den 14- bis
59-Jährigen und lag damit vor allen anderen Sendern. Mit starken 4,97
Millionen Zuschauern insgesamt war das erste Formel 1-Rennen nach der
Sommerpause in Belgien (26.8.) die meistgesehene Sendung des Monats
bei RTL. Die Live-Übertragung kam auf hervorragende 32,4 Prozent
Marktanteil beim Gesamtpublikum (MA 14-59: 29,4%). Das Abschiedsspiel
von Bastian Schweinsteiger zwischen FC Bayern München und seinem
aktuellen Club Chicago Fire sahen 4,75 Millionen Zuschauer, der
Marktanteil lag sowohl in der Gesamtzielgruppe als auch bei den 14-
bis 59-Jährigen bei starken 17,6 Prozent. Die Abschiedszeremonie
„Servus Basti“ verfolgten im Anschluss 5,07 Millionen Zuschauer und
hervorragende 22,8 Prozent in der Gesamtzielgruppe (14-59 J.: 2,68
Mio., 22,2 % MA). Das „Abi 2018“-Special von „Wer wird Millionär“
nach der Sommerpause am 20. August sahen 4,02 Millionen (14,4 % MA).
Der Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen lag bei 13 Prozent. Über
die Nachrichtenlage in der Welt informierten sich 3,42 Millionen
Zuschauer ab drei Jahren bei „RTL Aktuell“ (26.8). Der Marktanteil
bei den 14- bis 59-Jährigen lag bei 18,0 Prozent (1,95 Mio.).
Deutschlands erfolgreichste tägliche Serie „Gute Zeiten, schlechte
Zeiten“ (13.8.) schalteten 3,01 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre ein
(MA 3+: 11,9 %). Der Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen lag bei
sehr guten 17,1 Prozent (2,11 Mio.) Das „Sommerhaus der Stars –
Kampf der Promipaare“ beendete mit 2,83 Millionen Zuschauern (13.8.)
und 13,5 Prozent der 14- bis 59-Jährigen eine erfolgreiche Staffel.

Bei VOX bewies Michael Jackson im August einmal mehr, dass er die
Menschen auch weit über seinen Tod hinaus begeistern kann. Das
vierstündige Doku-Event „–Mein Freund Michael– – Der King of Pop wird
60″ erreichte einen starken Marktanteil von 8,7 Prozent in der
Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen. Auch das Magazin „Prominent!“
erzielte im August am Sonntagabend mit bis zu 7,3 Prozent Marktanteil
(14 bis 59 Jahre) gute Quoten. Die Neuigkeiten von deutschen
Auswanderern verfolgten bis zu 7,4 Prozent der 14- bis 59-jährigen
Zuschauer bei „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“. Im Bereich der
Access-Primetime und Daytime rasten unter anderem die Sendungen für
Auto-Fans der Konkurrenz davon: „biete Rostlaube, suche Traumauto“
ließen sich bis zu 8,6 Prozent der 14- bis 59-Jährigen nicht
entgehen. Und auch „auto mobil“ erzielte am Sonntagnachmittag
Marktanteile von bis zu 8,5 Prozent (14 bis 59 Jahre).

n-tv erreichte im August sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei
den 14- bis 59-Jährigen einen Marktanteil von 1,1 Prozent. Auf großes
Interesse stieß dabei einmal mehr die Nachrichten- und
Wirtschaftsberichterstattung am Vormittag. Hier lag der
Nachrichtensender von Montag bis Freitag mit einem guten Marktanteil
von 2,1 Prozent beim Gesamtpublikum erneut deutlich vor der
Info-Konkurrenz (Phoenix: 1,1 %, Welt: 1,2 %,). Die Nachrichten bei
n-tv erreichten im August Marktanteile von im Schnitt bis zu 7,3
Prozent. Die Telebörse sicherte sich mit Marktanteilen von im Schnitt
bis zu 4,4 Prozent ebenfalls sehr gute Werte. Auf großes
Zuschauerinteresse stieß n-tv mit seiner umfangreichen
Berichterstattung zum Brücken-Drama in Italien: Die News Spezials
dazu kamen auf Marktanteile von im Schnitt bis zu 2,9 Prozent (MA
14-59: 3,4%). Auch die Berichterstattung zum heißen Sommer 2018 in
Deutschland bescherte n-tv hervorragende Marktanteile. Die News
Spezials „Die Mega-Hitze“, „Die Rekord-Dürre“ und „Der Sahara-Sommer“
erreichten starke Marktanteile von im Schnitt bis zu 5,2 Prozent (MA
14-59: 3,1%). n-tv überzeugte das Publikum außerdem mit der neuen
Dokumentation „Darknet – Die dunkle Seite des Internets“ und erzielte
einen Marktanteil von 1,1 Prozent (MA 14-59: 1,1%).

Im August erzielte NITRO in der Kernzielgruppe der 14- bis
59-jährigen Männer einen Monatsmarktanteil von guten 2,2 Prozent und
lag damit 0,1 Prozent über dem Vormonat. In der Zielgruppe der 14-
bis 59-jährigen Zuschauer lag der Marktanteil bei 2,1 Prozent. Bei
den Zuschauern ab drei Jahren lag der Monatsmarktanteil bei 1,6
Prozent. Stärkster Tag bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern war der
3. August mit einem Tagesmarktanteil von 2,7 Prozent. Verantwortlich
für den Erfolg waren unter anderem die „Medical Detectives“ mit bis
zu 4,1 Prozent Marktanteil oder „Law & Order“ mit bis zu 5,3 Prozent
Marktanteil. Bei den 14- bis 59-jährigen Männern war der 7. August
mit einem Marktanteil von 2,9 Prozent der erfolgreichste Tag. Hier
war am Vormittag die Krimi-Serie „Law & Order“ mit 7,0 Prozent
Marktanteil beliebt und in der Primetime überzeugte der
Action-Comedy-Film „Hollywood Cops“ mit 3,6 Prozent sowie im
Anschluss der Jason-Statham-Kracher „Crank“ mit 4,4 Prozent. Für den
Männersender bleibt „CSI: Den Tätern auf der Spur“ am Sonntag ein
großer Erfolg. Mit 840.000 Zuschauern ab drei Jahren war das
US-Crime-Serienformat am 26. August die meistgesehene Sendung des
Monats bei NITRO. In der Kernzielgruppe (M 14-59) war die
Comicverfilmung „Werner – Beinhart!“ mit 250.000 Zuschauern die
erfolgreichste Ausstrahlung.

Für RTLplus war der August der erfolgreichste Monat seit
Sendestart. Beim Gesamtpublikum kam RTLplus im August auf den bisher
höchsten Monatsmarktanteil von 1,5 Prozent. Auch in der
Kernzielgruppe der 40- bis 64-jährigen Frauen erzielte RTLplus mit
durchschnittlich 2,3 Prozent ebenfalls einen neuen Rekordwert.
Ebenfalls steigern konnte sich der Sender bei den 14- bis 59-Jährigen
mit einen Marktanteil von 1,6 Prozent. Die besten Marktanteile seit
Sendestart gab es am 21.8. in den Zielgruppen: Frauen 14-59 J.: 2,9
Prozent und Frauen 40-64 J.: 3,3 Prozent.

SUPER RTL erzielte im August einen durchschnittlichen Marktanteil
von 23,2 Prozent bei den Drei- bis 13-Jährigen (6 bis 20.15 Uhr). Der
gebührenfinanzierte KiKA erreichte 20,6 Prozent, Nick lag bei 8,3
Prozent und der Disney Channel kam auf 10,6 Prozent. In der Daytime
konnten die neuen Folgen von „Der gestiefelte Kater“ (36,5 Prozent)
und Zak Storm (31,4 Prozent) überzeugen. In der abendlichen Primetime
kam der Evergreen „CSI: Miami“ auf Einschaltquoten von bis zu 4,5
Prozent (Erwachsene 14-59 Jahre), die True Crime Serie „Snapped –
Wenn Frauen töten“ erzielte bis zu 3,7 Prozent.

Die erste der neuen Folgen von „Die Wollnys – Eine schrecklich
große Familie“ bei RTL II erzielte zu Monatsanfang sehr gute 8,6
Prozent Marktanteil (14-49). Auch in den folgenden Wochen überzeugte
die Doku-Soap insbesondere junge Zuschauer mit bis zu 13,4 Prozent
Marktanteil (14-29). Bei der gleichen Zielgruppe punktete auch
„Einfach hairlich – Die Friseure“ mit bis zu 10,6 Prozent Marktanteil
(14-29). Das Format zeigt den abwechslungsreichen Alltag der der
Stylisten im Umgang mit ihrer vielfältigen Kundschaft. Bei den 14-
bis 49-Jährigen schaffte die Reihe bis zu 6,9 Prozent Marktanteil.

„Die Bachelorette“ weiterhin auf Platz 1 bei TV NOW Das RTL-Format
„Die Bachelorette“ ist auch im August das meistgenutzte Format auf
Sendungsbasis bei TV NOW. Gefolgt wird es von „Gute Zeiten, schlechte
Zeiten“ sowie „Das Sommerhaus der Stars“. Unter den Top 5 der TV NOW
Formate befinden sich ansonsten noch „Alles was zählt“ und „Köln
50667″.

Erstmals seit Monaten finden sich in den Top 3 nach
Facebook-Gesamtreichweite nicht mehr ausschließlich die
Informationsangebote der Mediengruppe RTL Deutschland wieder. Mit
„Punkt 12“ (18,36 Mio.) und „RTL Aktuell“ (16,25 Mio.) liegen zwei
Informationsangebote in Führung. Dahinter überzeugt jedoch „Berlin –
Tag & Nacht“ mit 14,10 Millionen erreichten Einzelpersonen. An der
Spitze der Reihenfolge der Fansites nach Fans gibt es im Vergleich
zum Vormonat keine Veränderungen: Weiter führend bleibt die Site zur
RTL II-Serie „Berlin Tag & Nacht“ (2,833 Mio.), vor der Fansite der
RTL-Serie GZSZ „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (1,592 Mio.) und „Köln
50667″ (1,538 Mio.). Die Mediengruppe RTL Deutschland erreicht bei
Facebook mit ihren Sites für die Sender, Formate und Digital-Angebote
im August 2018 insgesamt 30,87 Millionen Fans.

Quelle: AGF, GfK, DAP TV Scope 6.0; Stand 01.09.2018; Bis zu =
Höchster Durchschnittswert einer Sendung

Pressekontakt:
Anna Velken / Lisa Fröhlig
Mediengruppe RTL Deutschland
E-Mail: pressestelle@mediengruppe-rtl.de
Mobil: 0170-4566953

Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 1. Sep 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de