Meavision Media löst das Kommunikations-Rätsel der ITVA-Pyramide 2014





BONN. Die Verleihung der diesjährigen Awards des internationalen Fachverbands für audiovisuelle Kommunikation, kurz ITVA, war ein ganz besonderes Ereignis: Die Gala selbst feierte ihr 20-jähriges Jubiläum, und die Bonner Medienagentur Meavision Media GmbH als mehrfacher Gewinner der begehrten Pyramiden, freute sich an diesem Abend darüber, mit dem Bronze-Award das bereits fünfte Gütesiegel der Branche für ihre crossmediale Marketing-Kampagne zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes Balthasar in Empfang nehmen zu können.

Die gesamte Kampagne stammt von A bis Z aus der Feder der Kreativen aus Bonn. Meavision Media steht seit vielen Jahren für hohe Qualität im „Film-Handwerk“ mit ausgefallenen Storyboards, sorgfältiger Auswahl von Darstellern und Drehorten, durchdachter Kameraführung und einfallsreicher Postproduktion. Mit dieser pro bono-Arbeit im Dienst der guten Sache für schwerkranke Kinder gelingt es den Public Relations-Profis, auch ihre Stärken in weiteren Medien-Bereichen wie Out of Home, Print und Online Marketing in den Fokus zu rücken.

Diese Verschmelzung verschiedener Medien in einem durchdachten 360°-Konzept ist für die Juroren des ITVA-Awards das entscheidende „Extra“ gewesen, was Meavision Media von den Mitbewerbern abhebt: „Ein überzeugendes, crossmediales Gesamtpaket, das hervorragend seinen Zweck erfüllt, und deren einzelne Elemente auch alleinstehend hervorragend funktionieren. Und alle Bestandteile sind von höchster Güte.“ In ihrem Urteil bekräftigt die Jury zudem, dass die authentische Inszenierung der Protagonisten – reale Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Krankheiten aus dem Kinder- und Jugendhospiz Balthasar im Zusammenspiel mit dem prominenten Fürsprecher Christoph Maria Herbst – das Projekt auch ohne Effekt-Hascherei zu einem echten Hingucker macht.

Für das Team der Meavision Media hat sich der Charity-Einsatz gelohnt, denn einem pro bono zusammengestellten Media-Etat von über 4 Millionen Euro steht auf der anderen Seite etwas Gegenüber, das unbezahlbar ist: Das Gefühl, mit dieser Werbung schwerkranken Kindern und Jugendlichen Lebensfreude geschenkt zu haben. Denn das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe konnte im Zuge der Kampagne seinen Bekanntheitsgrad in der Region stark erhöhen; online mehr als doppelt so viele Besucher im ersten Monat auf Ihrer Webseite begrüßen als zuvor, und sich über ein höheres Spendenaufkommen freuen.

veröffentlicht von am 8. Apr 2014. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de