MDR zur Weihe der neuen Propsteikirche St. Trinitatis in Leipzig





Das MDR FERNSEHEN, das Kulturradio MDR FIGARO und
MDR 1 RADIO SACHSEN berichten am Samstag, 9. Mai, live vom
katholischen Weihegottesdienst, der zudem im Livestream auf
www.mdr.de verfolgt werden kann. Mit Beiträgen in Fernsehen, Radio
und Internet stimmt der MDR zudem ab 4. Mai auf das Ereignis ein.

Der MDR ist dabei, wenn die katholischen Christen in Leipzig am 9.
Mai im Beisein von Kirchenprominenz und hochrangigen Vertretern aus
Politik und Gesellschaft ihr neues Haus mit einem Weihegottesdienst
feiern. Das MDR FERNSEHEN überträgt die Weihe der Kirche live von
11.00 bis 13.00 Uhr, kommentiert von Pater Bernhard Venzke OP,
Senderbeauftragter der katholischen Kirche beim MDR. MDR FIGARO
schaltet live zum Gottesdienst; MDR SACHSENSPIEGEL und „MDR aktuell“
berichten am Abend.

Vor der Weihe geht es um 10.45 Uhr in der Live-Sondersendung
„Zurück im Zentrum“, moderiert von Anja Koebel, im MDR FERNSEHEN u.a.
um das Baugeschehen und die Zukunft der Kirche.

Die TV-Reportage „Suche nach Heimat“ in der Reihe „Nah dran“ am
Donnerstag, 7. Mai, 22.35 Uhr, erzählt darüber hinaus die Geschichte
der katholischen Gemeinde in Leipzig seit dem Zweiten Weltkrieg und
stellt Menschen vor, die sich dem neuen Gotteshaus verbunden fühlen.

Zur Geschichte der katholischen Kirche seit der Reformationszeit
ist zudem auf MDR FIGARO vorab, vom 4. bis 7. Mai, im „Journal am
Morgen“ die vierteilige Serie „Katholiken in Mitteldeutschland“ zu
hören. In einem Porträt der Propsteigemeinde am 8. Mai wird im
MDR-Kulturradio außerdem geschildert, was die Katholiken ins
städtische Leben von Leipzig einbringen wollen. Hinzu kommt ein
Beitrag zur außergewöhnlichen Architektur der neuen Kirche.

Ostdeutschlands größter Kirchenneubau nach der Wende, die dritte
Kirche der Leipziger Propsteigemeinde, sorgte für viele Diskussionen
– wegen der ungewöhnlichen Architektur, der außergewöhnlichen
Spendenaktion und des prominenten Standorts. Die erste Hauptkirche
der Leipziger Katholiken, die im II. Weltkrieg zerbombt wurde, befand
sich rechts vom Neuen Rathaus, in Sichtweite des jetzigen Standorts.
Die zweite Kirche im Leipziger Rosenthal wurde baufällig.

Honorarafreie Fotos stehen unter www.ard-foto.de zur Verfügung

Infos, Bilder und Geschichten gibt es dazu auch auf
www.mdr.de/sachsen.

Pressekontakt:
MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Bianca Richter,
Tel.: (0341) 3 00 64 32, E-Mail: presse@mdr.de

veröffentlicht von am 30. Apr 2015. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de