MDR-Magazin “Umschau”: Umgang mit Wechselmodell / Experten uneinigüber Wechselmodell





Nachdem der Rechtsauschuss des Bundestages sich
vergangene Woche mehrheitlich gegen das Wechselmodell ausgesprochen
hat, sorgt die Debatte darüber weiterhin für Uneinigkeit unter
Experten. Im Gespräch mit dem MDR-Magazin Umschau sagte Josef Linsler
vom Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV), dass die
Entscheidung für ihn vorhersehbar, aber dennoch fragwürdig bleibe.
Das primäre Argument für das Wechselmodell ist seiner Meinung nach,
dass die Kinder keinen Elternteil verlieren. Sein Verband halte das
Modell für sozial notwendig. “Die Forderung nach dem Wechselmodell
bleibt. In anderen Ländern wird es bereits praktiziert. Wir wollen
weiterhin Überzeugungsarbeit leisten. Wir wollen andere Fraktionen
dafür begeistern.”

Ganz anders sieht das Jörg Maywald. Er ist Soziologe,
Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind und Sprecher der
National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in
Deutschland. Im Interview mit dem MDR-Magazin “Umschau” betont er:
“Das ist eine Erwachsenenvorstellung: genauso wie die Güter geteilt
werden, so soll jetzt das Kind geteilt werden. Hier ohne Ansehen des
Einzelfalles ein Kind zwischen zwei Orten und zwischen zwei
Lebenswelten aufzuteilen, ist nicht kindgerecht. Kein Erwachsener
würde sich das zumuten. Wir sollten es auch Kindern nicht zumuten”,
fordert Maywald.

Nachdem bereits im März 2018 im Bundestag über das Wechselmodell
debattiert wurde, hat der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
nun eine Beschlussempfehlung vorgelegt. Demnach soll das
Wechselmodell in Deutschland nicht zum Regelfall werden. Dagegen
ausgesprochen hatten sich alle Parteien außer der FDP, die den Antrag
gestellt hatte.

In Deutschland ist die überwiegend praktizierte Regel, wenn Eltern
sich trennen, das Residenzmodell. Die Kinder haben dann auch nach der
Trennung der Eltern nur einen Lebensmittelpunkt – meist bei der
Mutter. Eine Alternative dazu ist das Wechselmodell. Das ist bereits
in Ländern wie Schweden, Belgien, Italien oder Frankreich der
Regelfall.

Über das Thema berichtet das MDR-Magazin “Umschau” am 01.10.2019
um 20:15 Uhr im MDR-Fernsehen.

Umschau | dienstags, 20:15 Uhr, MDR-Fernsehen | mdr-aktuell.de

Pressekontakt:
MDR, Achim Schöbel, Redaktionsleiter Wirtschaft und Ratgeber,
Tel.:(0341) 3 00 45 08

Original-Content von: MDR Exklusiv-Meldung, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 1. Okt 2019. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de