Marius Müller-Westernhagen über gesellschaftliche Verantwortung von Künstlern / Radio Bremen-Talkshow 3nach9 am Freitag (25.5.) um 22 Uhr im NDR/RB-Fernsehen





„Provokation um der Provokation willen ist
substanzlos und dumm“, so äußerte sich Marius Müller-Westernhagen zu
den rappenden Preisträgern Kollegah und Farid Bang bei der
diesjährigen ECHO-Verleihung und will alle seine Auszeichnungen
zurückgeben, auch die aus dem vergangenen Jahr, als er die Trophäe
für sein Lebenswerk erhielt. Seit Ende der 60er Jahre ist der
geborene Düsseldorfer auf musikalischen Bühnen zu Hause, im August
geht er auf große Tournee und erzählt, welche gesellschaftliche
Verantwortung Künstler in unserem Land haben, in der Radio
Bremen-Talkshow 3nach9 am Freitag (25.5.) ab 22 Uhr im
NDR/RB-Fernsehen.

Außerdem begrüßen Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers folgende
Gäste: den Media Markt-Mitgründer Walter Gunz, die Musiker Angelo und
Gabriel Kelly, den Schauspieler Volker Lechtenbrink, die Köchin und
Unternehmerin Sarah Wiener, den Moderator Yared Dibaba und
Deutschlands bekannteste Autoverkäuferin Panagiota Petridou.

Walter Gunz

„Geld und Gewinn dürfen nie das Ziel eines Unternehmens sein“,
sagt Walter Gunz, Mitgründer und Ideengeber des heute größten
Elektromarktes Europas. Warum Burn-out das Ergebnis einer falschen
Unternehmenskultur ist, man Mitarbeiter nicht loben, sondern
anerkennen sollte und welches Rezept gegen Selbstüberschätzung hilft,
erzählt der Unternehmer und Philosoph bei 3nach9.

Angelo und Gabriel Kelly

Die Fans von Angelo Kelly freuen sich schon jetzt auf Anfang Juni.
Dann bringt er seine neue Soloplatte zusammen mit seiner eigenen
Kelly Familie auf den Markt. Bereits vorher wird er mit seinem
ältesten Sohn Gabriel bei 3nach9 zu Gast sein. Die beiden sprechen
nicht nur über ihre große Liebe zur Musik, sondern plaudern auch über
ihr ungewöhnliches Leben und den Familienalltag in Irland.

Volker Lechtenbrink

Seine markant-sonore Stimme ist das Markenzeichen des
Schauspielers Volker Lechtenbrink. Aufgewachsen in Bremen und Hamburg
stand er bereits als 14-Jähriger in Bernhard Wickies Antikriegsfilm
„Die Brücke“ vor der Kamera, arbeitete später mit Größen wir
Hildegard Knef und Hansjörg Felmy und wurde ein gefeierter
Theaterstar. Aktuell fiebert der Fan des SV Werder Bremen der
Fußballweltmeisterschaft entgegen und berichtet bei 3nach9, wie es
ihm nach einer lebensbedrohlichen Erkrankung geht und warum er gern
mal einen alten, knorrigen, friesischen Ex-Kriminalkommissar spielen
würde.

Sarah Wiener

Mit 17 Jahren verlässt sie die Schule und trampt durch Europa, mit
Ende 20 gründet sie ein Catering-Unternehmen, aktuell betreibt sie
mehrere Restaurants. Gute Ernährung ist Sarah Wiener wichtig, mit
ihrer eigenen Stiftung setzt sie sich seit mehr als zehn Jahren dafür
ein, dass Kinder im Kita- und Grundschulalter etwas Vernünftiges zu
essen bekommen. Ob sie die viel besprochene Zuckersteuer befürwortet,
über ihr aktuelles Abenteuer Hausbau und die Kunst des Imkerns
berichtet der Österreicherin bei 3nach9.

Yared Dibaba

Geboren in der äthiopischen Region Oromia, aufgewachsen im
Oldenburger Land: Das ist Yared Dibaba. Als Zehnjähriger flüchtet
seine Familie mit ihm wegen des Bürgerkrieges aus Äthiopien und wird
in der niedersächsischen Gemeinde Ganderkesee heimisch. Das
sympathische Gesicht des Norddeutschen Rundfunks spricht Plattdeutsch
so fließend wie seine zweite Muttersprache und fordert die
Norddeutschen auf, „mehr Platt zu schnacken“. Warum das so ist und
welchen Anteil seine Shantyband die „Schlickrutscher“ daran hat,
erzählt der Moderator bei 3nach9.

Panagiota Petridou

Sie ist Deutschlands bekannteste Autoverkäuferin: Panagiota
Petridou. Obwohl sie mittlerweile mit ihrer Fernsehsendung „Biete
Rostlaube, suche Traumauto“ in den Medien etabliert ist, arbeitet sie
ab und zu noch immer in einem Autohaus. Bei 3nach9 gibt die gebürtige
Griechin Tipps, worauf man beim Kauf eines Wagens achten muss und
erklärt, warum sie eher einen fahrbaren Untersatz verkauft, wenn ein
Paar gemeinsam das Autohaus betritt.

Erstsendung auf NDR/RB-Fernsehen und hr-Fernsehen

Pressekontakt:
Radio Bremen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Diepenau 10
28195 Bremen
0421-246.41050
presse.pr@radiobremen.de
www.radiobremen.de

Original-Content von: Radio Bremen, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 23. Mai 2018. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de