Maikonzerte Köln





Die Maikonzerte Köln, eine Veranstaltungsreihe der Hochschule für Musik und Tanz, Köln finden traditionell Mitte Mai statt, dem Weihedatum der Ahrend-Orgel von 2003. Diesmal werden vom 11.-18. Mai Lehrende, Studierende und Gäste der HfMT Köln ihre Musikbegeisterung miteinander teilen. Mitwirkende aus den Instrumental- und Gesangsklassen der Alten Musik sowie der Kirchenmusik bringen in der „Fronleichnamskirche“ Musik von Bach bis Scarlatti und Vivaldi zu Gehör.
Die Einladung von Luigi Ferdinando Tagliavini und Alessandro Quarto unterstreicht in diesem Jahr besonders den italienischen Charakter der Kirche, die mit ihrer Architektur dem Vorbild venezianischer Saalkirchen des 17. Jahnhunderts folgt. Dank der Förderung des Instituto Italiano werden mit Maestro Tagliavini aus Bologna, einer der Gründerväter der Alte-Musik-Bewegung, sowie Quarta, ein Musiker und Forscher der jüngeren Generation, der Juwelen unedierter italienischer Musik entdeckt, zwei Größen der Alten Musik in der Ursulinenkirche konzertieren.
Tagliavini eröffnet am 11. Mai um 20 Uhr in der Ursulinenkirche in einem beeindruckenden Orgelkonzert mit Werken von Frescobaldi, Pasquini, Vivaldi und anderen Komponisten der Barock-Ära die Maiwoche. Weitere Höhepunkte sind ein Konzert für zwei „Clavichordi“ am 15. Mai mit Prof. Geffert und Prof. Hambitzer sowie das Abschlusskonzert unter der Leitung von Quarta mit Studierenden der Hochschule: „O QUAM SUAVIS“.
Detaillierte Programmübersicht auf der Homepage: www.hfmt-koeln.de
Eintritt zu allen Konzerten 5 Euro
Studierende haben freien Eintritt
zu allen Veranstaltungen
Fronleichnamskirche der Ursulinen
Machabäerstraße 45
50668 Köln

veröffentlicht von am 6. Mai 2014. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de