ma2020/II: rbb sendet die erfolgreichsten Radioprogramme – Antenne Brandenburg in Brandenburg und in der Gesamtregion vorn – rbb 88.8 weiter Marktführer in Berlin – Zuwächse für alle rbb-Angebote





Die erfolgreichsten Radiosender in Brandenburg und Berlin kommen vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Laut der am Mittwoch (15.7.2020) veröffentlichten Media-Analyse (ma) Audio 2020/II konnten sowohl Antenne Brandenburg als auch rbb 88.8 ihre Position als Marktführer in ihren Bundesländern ausbauen. Antenne Brandenburg ist auch in der Gesamtregion weiter das meistgehörte Programm. Alle Radioprogramme des rbb verzeichnen bei den Hörern pro Durchschnittsstunde Zuwächse im Vergleich zu den im Frühjahr 2020 veröffentlichten Zahlen. “Öffentlich-rechtliches Radio erreicht alle Bevölkerungsgruppen” rbb-Programmdirektor Dr. Jan Schulte-Kellinghaus: “Von Fritz über Inforadio und rbbKultur bis zu radioeins, Antenne Brandenburg und rbb 88.8: Alle Programme des rbb sind im Aufwind. Das große Vertrauen, das uns schon bei der ma 2020/I bescheinigt wurde, ist weiter gewachsen, im gesamten Verbreitungsgebiet und bei allen Bevölkerungsgruppen. Genau dafür gibt es öffentlich-rechtlichen Hörfunk. In der aktuellen Corona-Krise haben wir unsere Angebote noch einmal ausgeweitet und sehen uns darin bestätigt. Die Zahlen stammen aber noch aus der Zeit vor Corona, das bedeutet für uns eine große zusätzliche Motivation.”

Die ma weist für Antenne Brandenburg 139.00 Hörerinnen und Hörer pro Durchschnittsstunde (Montag bis Freitag) im gesamten Sendegebiet aus (ma 2020/I: 132.000), die Tagesreichweite liegt bei 8,9 Prozent (ma 2020/I: 8,7 Prozent). In Brandenburg hören 114.000 Menschen in der Durchschnittsstunde zu (ma 2020/I: 113.000). Das bedeutet für das Programm erneut die Marktführerschaft in Brandenburg und in der Region.

rbb 88.8 kann auf 85.000 Hörerinnen und Hörer pro Durchschnittsstunde (ma 2020/I: 83.000) in Berlin verweisen, die Tagesreichweite stieg auf 9,4 Prozent (ma 2020/I: 8,4). Damit bestätigt rbb 88,8 die Markführerschaft in Berlin.

radioeins kann sowohl in Berlin als auch in Brandenburg Hörerinnen und Hörer dazugewinnen. Insgesamt schalten 103.000 Hörerinnen und Hörer pro Durchschnittsstunde ein (ma 2020/I: 100.000), die Tagesreichweite wächst leicht auf 7,1 Prozent (ma 2020/I: 7,0).

Fritz verzeichnet deutliche Zuwächse, vor allem in Berlin. Das junge Programm des rbb, das sich im Frühjahr als digitale Marke neu vorgestellt hat, erreicht im Radio jetzt 67.000 Hörerinnen und Hörer pro Durchschnittsstunde (ma 2020/I: 60.000), die Tagesreichweite steigt auf 4,7 Prozent (ma 2020/I: 4,4).

Inforadio ist ebenfalls im Plus und erzielt 57.000 Hörerinnen und Hörer pro Durchschnittstunde (ma 2020/I: 52.000).

Erfreuliche Zahlen auch für das werbefreie Radioprogramm rbbKultur. Es kann die Tagesreichweite von 1,7 auf 2,0 Prozent steigern.

Die Gesamtreichweite der Radioflotte des rbb wuchs damit insgesamt auf 31,2 Prozent (ma 2020/I: 30,6).

Pressekontakt:

Justus Demmer
Tel 030 / 97 99 3 – 12 100
justus.demmer@rbb-online.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/51580/4652811
OTS: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 15. Jul 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Radio. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de