ma Pressemedien 2021 I: Ad Alliance erreichtüber 23 Millionen Leser*innen





– Ad Alliance gewinnt rund 1 Million Leser*innen zu ma Pressemedien 2020 II hinzu – DER SPIEGEL mit 5,15 Millionen Leser*innen – STERN erreicht 4,95 Millionen Leser*innen – rtv wächst auf 4,07 Millionen Leser*innen – Food-Zeitschriften mit Wachstum: Chefkoch + 33 Prozent, Gewinne für ESSEN + TRINKEN

Köln, 27. Januar 2021 – In der aktuellen Reichweiten-Auswertung ma Pressemedien 2021 I der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) erreicht die Ad Alliance mit ihren Titeln 23,07 Millionen Leser*innen und gewinnt fast 1 Million gegenüber der ma Pressemedien 2020 II hinzu. Damit erreicht das Zeitschriften-Portfolio der Ad Alliance inmitten der Corona-Pandemie damit fast ein Drittel (32,7%) der Menschen ab 14 Jahren in Deutschland. Zwei der führenden Angebote in der Gruppe „Aktuelle Zeitschriften/Magazine zum Zeitgeschehen“ sind DER SPIEGEL mit 5,15 Millionen Menschen und STERN mit 4,95 Millionen. Im Segment der Programmzeitschriften erreicht rtv Zugewinne und kommt nunmehr auf 4,07 Millionen Leser*innen. Starkes Interesse generierten auch Wirtschaftsthemen: Die beiden Magazine CAPITAL und MANAGER MAGAZIN bleiben exakt auf ihrem hohen Niveau und erreichen erneut 670.000 Menschen beziehungsweise 590.000 Leser*innen.

Das Thema Kochen hat in Zeiten der Corona-Pandemie für viele Menschen an Bedeutung stark zugenommen, so wird das Chefkoch Magazin mit einem sehr starken Zuwachs von 33 Prozent Lesermillionär und kommt auf exakt 1 Mio. Leser*innen. Das Magazin zu Europas größter Foodplattform erobert damit den zweiten Platz im Segment der Food-Zeitschriften. Unangefochten an der Spitze bleibt dort einmal mehr ESSEN + TRINKEN, das um rund 7 Prozent auf 1,26 Millionen Menschen wächst.

Führendes Magazin in der Gruppe „Wissenschaft/Technik/Kultur“ und größtes Monatsmagazin der ma ist einmal mehr GEO mit 2,33 Mio. Deutliche Reichweitengewinne erzielen in diesem Segment National Geograpic und P.M. mit einem Plus von jeweils 13 Prozent auf 1,46 Mio. bzw. auf 860.000 Menschen. Das Reisemagazin GEO SAISON erreicht dank gesteigerter Reisesehnsucht höheres Interesse und kommt mit einem Plus von 7 Prozent auf 610.000 Menschen.

Das People- und Lifestylemagazin GALA erreicht 2,53 Mio. Leser*innen, das wöchentliche Premium-Fashion-Magazin GRAZIA 300.000 Menschen. Mit Abstand führendes Angebot im Bereich 14-tägliche Frauenzeitschriften ist BRIGITTE mit 1,90 Mio. Leser*innen. Erneut Reichweitengewinner im Bereich der monatlichen Frauenzeitschriften im Portfolio der Ad Alliance ist BARBARA mit einem Plus von 4 Prozent und nun 750.000 Leser*innen. Im Segment Wohn-/Gartenzeitschriften erreicht SCHÖNER WOHNEN 1,23 Mio., bei den Sportzeitschriften kommt 11 FREUNDE auf 820.000 Leser*innen.

In der ma Pressemedien werden halbjährlich rollierend die Reichweiten von über 150 Titeln, bestehend aus Zeitschriften, Wochenzeitungen und Supplements sowie dem Lesezirkel und Kino ermittelt. Die über 40.000 Interviews für die ma Pressemedien I wurden zwischen September 2019 bis zum August 2020 durchgeführt, also mit den deutlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die agma führt die Media-Analysen (ma) im Auftrag ihrer Mitglieder durch, zu denen auch die Verlage der Ad Alliance gehören.

Zur Ad Alliance:

Ad Alliance ist kompetenter Partner von Werbekunden und Mediaagenturen für die individuelle Kreation und Orchestrierung crossmedialer Kampagnen und bedient damit die steigende Nachfrage nach gattungsübergreifenden Vermarktungsangeboten im Markt. Seit 2016 bündelt Ad Alliance die Kompetenzen starker Medienpartner: Mit der Vermarktung des Werbeinventars von IP Deutschland, G+J e|MS, smartclip, SPIEGEL MEDIA, der rtv media group und als Dienstleister für Media Impact bietet Ad Alliance ein Qualitätsportfolio aus TV, Print, Online, Mobile, ATV und Audio. Sie steht für Sonderinszenierungen über alle Plattformen, einschließlich Native Advertising sowie Performance- und Influencer-Marketing. Neben der inhaltlichen Ausgestaltung bietet Ad Alliance technische Lösungen von Programmatic bis hin zur datenbasierten Ausspielung von Werbung. Gemeinsam erreichen die von Ad Alliance vermarkteten Plattformen 99 Prozent der deutschen Bevölkerung.

Pressekontakt:

Thomas Bodemer,Unternehmenskommunikation Mediengruppe RTL Deutschland
thomas.bodemer@mediengruppe-rtl.de – Tel. 0221 456-74314

Kerstin Jaumann,Kommunikation Ad Alliance, Mediengruppe RTL Deutschland
kerstin.jaumann@mediengruppe-rtl.de – Tel. 0221 456 74206

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/129273/4823312
OTS: Ad Alliance

Original-Content von: Ad Alliance, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 27. Jan 2021. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de