Lust und Last “In den besten Familien” / Fortsetzung der ZDF-Familienkomödie mit Friedrich von Thun und Sophie von Kessel (BILD)





Familienpatriarch Karl möchte heiraten – oder auch nicht. Und
wieder einmal soll seine Tochter alles richten. Friedrich von Thun
und Sophie von Kessel spielen die Hauptrollen in der Komödie “In den
besten Familien”, die das ZDF am Montag, 3. Dezember 2012, 20.15 Uhr,
ausstrahlt. In weiteren Rollen sind unter anderen Misel Maticevic,
Marc Hosemann, Fabian Hinrichs, Anneke Schwabe, Franziska Schlattner
und Petra Schmidt-Schaller zu sehen. Rainer Kaufmann inszenierte den
“Fernsehfilm der Woche” nach einem Drehbuch von Kathrin Richter und
Jürgen Schlagenhof. “In den besten Familien” ist die Fortsetzung des
Films “Das Beste kommt erst” aus dem Jahr 2009.

Eigentlich wollte Anna Maillinger (Sophie von Kessel) nach
Neuseeland auswandern. Doch ihr Bruder Vince (Marc Hosemann), der
mittlerweise das angeschlagene Familienunternehmen führt, bittet sie,
zur Krisensitzung in die väterliche Jagdhütte zu kommen. Dort will
Familienoberhaupt Karl (Friedrich von Thun) seine moldawische
Haushälterin Dina (Franziska Schlattner) heiraten. Kaum angekommen,
überrumpelt er seine Tochter mit einem unerwarteten Anliegen: Anna
soll der Braut klarmachen, dass er die bevorstehende Hochzeit
abblasen und sich von ihr trennen will. Keine leichte Aufgabe, denn
die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange, die ganze Familie
ist eigens angereist.

Dann kommt es zu einem tragischen Zwischenfall: Karls bester
Freund Archie stirbt an einem Herzinfarkt. Einziger Hinterbliebener
ist sein Sohn Ben (Misel Maticevic), der schon seit Schulzeiten für
Anna schwärmt. Doch Karl sieht der Begegnung der beiden mit Schrecken
entgegen. Denn aus Archies Abschiedsbrief erfährt er von dessen
Verhältnis zu seiner verstorbenen Frau. Ist Anna etwa Archies Tochter
und damit Bens Schwester? Ein DNA-Test soll Klarheit bringen. Doch
das Ergebnis ist anders als erwartet.

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 –
70-16100, und über
http://bilderdienst.zdf.de/presse/indenbestenfamilien

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

veröffentlicht von am 29. Nov 2012. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de