“Life After Football” startet in Deutschland ab 20. Februar 2020 digital und im Handel / Coverstar der ersten Ausgabe: David Alaba (FOTO)





“Life After Football”, die neue crossmediale Plattform für
Fußball und alles, was den Reiz um den berühmtesten Ball der Welt ausmacht,
feiert Premiere in Deutschland. Beim exklusiven Launch-Event am Montagabend in
München präsentierte David Alaba als Coverstar die erste Ausgabe des
Hochglanz-Magazins.

Ab Donnerstag, den 20. Februar, ist das 112 Seiten starke Magazin – vollgepackt
mit exklusiven Interviews mit Fußballstars – für 8 Euro im stationären Handel
erhältlich. Im exklusiven Interview verrät Coverstar David Alaba nicht nur, wie
seine Fußballkarriere begann, sondern auch was ihn abseits des Rasens inspiriert
– ob Mode, Musik oder sein Glaube. Damit passt die Titelstory perfekt ins
Konzept von “Life After Football”: Fußballstars sind meistens nicht nur
herausragende Sportler, sondern oft auch Trendsetter. Die Marke will damit die
Lücke zwischen Fußballplatz und Mode, Kultur und Lifestyle schließen.

Zeitgleich zum Magazin startet “Life After Football” crossmedial mit eigener
Internetpräsenz und Instagram Account. Hier werden die Geschichten des Magazins
durch Videos oder Bildergalerien verlängert. So erhalten Fans des runden Leders
exklusive Einblicke in die Welt ihrer Stars und Idole, die in der normalen
Sportberichterstattung nicht erzählt werden.

Die Welt von “Life After Football” Deutschland ist Fußballnation Nummer 1. “Life
After Football” schaut auf das Leben abseits des Fußballplatzes – nach dem
Training oder dem Spiel – sowie auf das Leben nach der Fußballkarriere. In
exklusiven Interviews und Artikeln geben Fußballer, Influencer und
Branchengrößen persönliche Einblicke in ihr Leben. Dabei spielen nicht nur
Sport, Fußball und Fußballkultur eine Rolle, sondern auch der Sport im Kontext
mit Mode, Fankultur, Design, Kunst, Musik, Reisen, Gesundheit und Food.

“Life After Football”, das Original aus den Niederlanden Ursprünglich gegründet
wurde “Life After Football” 2006 von dem ehemaligen niederländischen
Fußballprofi Regi Blinker und dem Unternehmer Soufian Asafiati. Zusätzlich zum
medialen Auftritt – ebenfalls Print, Website und Instagram – finden regelmäßig
Events mit den Stars, Sponsoren und Branchengrößen der Fußballszene statt. Und
in der ersten deutschen Ausgabe fungieren die beiden Gründer nicht nur als
Chefredakteure, sondern lassen die Entstehungsgeschichte noch einmal Revue
passieren.

“Life After Football”:

Start zum 20. Februar 2020: Im Handel, digital unter www.lifeafterfootball.de
und Instagram @lifeafterfootballgermany.

Pressekontakt:

Pressekontakt “Life After Football” Deutschland:

Andrea Specht
Kommunikation Sales & Digital
Tel.: +49 [89] 95 07-8922
Andrea.Specht@ProSiebenSat1.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/121478/4523599
OTS: 7Sports

Original-Content von: 7Sports, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 18. Feb 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de