„Liebe trotz allem“ und „Hafen der Hoffnung“: Dokumentationen zu 50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen in ZDF und ZDFinfo (FOTO)





Am 12. Mai 1965 nahmen Deutschland und Israel diplomatische
Beziehungen auf – nur 20 Jahre nach dem Holocaust war das für Israel
kein einfacher Schritt. Anlässlich des 50. Jahrestages dieser
wegweisenden Annäherung zeigt das ZDF am Sonntag, 10. Mai 2015, 0.15
Uhr, in der Reihe „auslandsjournal – die doku“ den Film „Liebe trotz
allem“. Nicola Albrecht, Leiterin des ZDF-Studios in Tel Aviv, und
ihr dortiger Mitarbeiter Alon Caspi porträtieren drei
deutsch-israelische Paare aus drei Generationen, deren Leben diese 50
Jahre deutsch-israelische Geschichte auf einer persönlichen Ebene
spiegeln.

ZDFinfo strahlt „Liebe trotz allem“ zudem am Jubiläumstag,
Dienstag, 12. Mai 2015, um 18.00 Uhr aus. Der Film ist in ZDFinfo der
Auftakt zu einem mehrstündigen filmischen Schwerpunkt zu Israel. Um
18.45 Uhr folgt die neue Dokumentation „Hafen der Hoffnung – Haifa:
das Tor Israels“. Dietmar Schulz, ehemaliger Israel-Korrespondent des
ZDF, hat die letzten Zeitzeugen in Haifa aufgesucht, die ab 1933 und
bis zur Staatsgründung Israels aus Europa flohen und ins Heilige Land
einwanderten. Unter ihnen 60 000 deutsche Juden, die in letzter
Minute dem Nazi-Terror entkamen.

Ab 19.30 Uhr sendet ZDFinfo erneut „Die Tempelberg“-Dokureihe. Die
drei jeweils 45-minütigen Dokumentationen „Die Zukunft des
Heiligtums“, „Die verschollenen Schätze“ und „Salomos verlorener
Tempel“ beleuchten den Tempelberg als Schnittpunkt der drei großen
Religionen Judentum, Christentum und Islam und seine Bedeutung für
die Geschichte der modernen Welt.

Das „auslandsjournal“ des ZDF, das kontinuierlich aus Israel
berichtet, greift in seiner Ausgabe am Mittwoch, 13. Mai 2015, 22.15
Uhr, ebenfalls das Thema 50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen
auf.

https://presseportal.zdf.de/pm/liebe-trotz-allem-hafen-der-hoffnung/

http://auslandsjournal.zdf.de

http://twitter.com/zdf

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100 oder unter
http://pressefoto.zdf.de/presse/auslandsjournaldiedoku

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 5. Mai 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de