„Kulturzeit“ wird 15! / Das 3sat-Kulturmagazin feiert Jubiläum (mit Bild)





Freitag, 1., und Samstag, 2. Oktober 2010, 19.20 und 22.45 Uhr, 3sat

Erstausstrahlungen

Am 2. Oktober 1995 startete ein ungewöhnliches Fernsehexperiment:
„Kulturzeit“, das einzige werktägliche Kulturmagazin im
deutschsprachigen Raum, live produziert, in der Primetime zwischen
„heute“ und „Tagesschau“ platziert. Nach über 3.400 Sendungen und
über 130.000 Sendeminuten, vollgepackt mit Berichten, Tipps und
Nachrichten rund um Film und Bühne, Kunst und Literatur,
Kulturpolitik und Gesellschaft, ist „Kulturzeit“ längst zu einem
Markenzeichen von 3sat geworden – und zu einer „Institution im
deutschsprachigen Fernsehen“, wie 3sat-Koordinator Daniel Fiedler
sagt: „Die Sendung hat das Genre Kulturmagazin derart entscheidend
geprägt, dass alle anderen ihrer Art heute an dem Mainzer Produkt
gemessen werden“, so Fiedler.

Stärke des Magazins: Es ist ein Gemeinschaftsprogramm der Partner,
ZDF, ORF, SF und ARD, vertreten durch die „Kulturzeit“-Moderatoren
aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die ihre eigenen
Sichtweisen in das Magazin einbringen. Sendung und
Moderationsleistung wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit
dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme-Preis.

Das Jubiläum findet zweimal in „Kulturzeit“ statt: Am Freitag, 1.
Oktober, 19.20 Uhr, gibt es eine Regelausgabe der Sendung. Wie schon
seit 15 Jahren wird „Kulturzeit“ tagesaktuell Flagge zeigen – in
kulturellen ebenso wie in gesellschaftspolitischen Fragen. Darüber
hinaus blicken mit Tina Mendelsohn (ZDF), Cécile Schortmann (ARD),
Andrea Meier (SF) und Ernst A. Grandits (ORF) alle vier
„Kulturzeit“-Moderatoren im Studio schon einmal auf die vergangenen
15 Jahre zurück.

Der Rückblick und das Moderatoren-Quartett sind ein Vorgeschmack auf
die Jubiläumssendung am Samstag, 2. Oktober, 22.45 Uhr: Im Zeitraffer
von drei Stunden zeigt „15 Jahre Kulturzeit – Die Lange Nacht der
Kultur“ eine Auswahl spannender „Kulturzeit“-Momente: Ob der 11.
September 2001 und das Verhältnis der Deutschen zum Islam,
Holocaust-Mahnmal und Erinnerungskultur, Google und die Bedrohung des
Privaten, Stammzellenforschung und Ethik – „Kulturzeit“ hat sich bei
den großen Fragen unserer Zeit eingemischt, mit individuellen, oft
unbequemen Denkansätzen und Diskussionsbeiträgen. „Die Lange Nacht
der Kultur“ wird ebenfalls von allen vier „Kulturzeit“-Moderatoren
präsentiert. Gäste in dieser Sendung sind 3sat-Moderator und
„Kulturzeit“-Präsentator der ersten Stunde Gert Scobel sowie der
Autor Tilmann Jens.

Redaktionshinweis: Weitere Fotos der Moderatoren erhalten
akkreditierte Journalisten beim ZDF-Bilderdienst unter
http://bilderdienst.zdf.de/presse/fuenfzehnjahrekulturzeit, unter
bilderdienst@zdf.de oder unter der Hotlinenummer 06131 – 706100.

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Frank Herda
Telefon: +49 (0) 6131 706418
E-Mail: herda.f@3sat.de

veröffentlicht von am 15. Sep 2010. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de