Kulturstaatsminister Bernd Neumann: Gedenktafel erinnert an Einigungsvertrag zur Vollendung der Deutschen Einheit





Anlässlich des 20. Jahrestages der Unterzeichnung des Einigungsvertrags hat Kulturstaatsminister Bernd Neumann heute gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Thomas de Maizière im Berliner Kronprinzenpalais eine Gedenktafel enthüllt. Staatsminister Bernd Neumann betonte: “Die Gedenktafel erinnert daran, dass es das deutsche Volk selbst war, das in freier Selbstbestimmung die Einheit Deutschlands vollendet hat. Eine Leistung, die zuerst die mutigen Bürger ermöglicht haben, die aufgestanden sind gegen Willkür und Gängelung im Unrechtsstaat DDR.”

“Ich sehe es als eine fundamentale Aufgabe an, dass wir gerade jungen Leuten klar und deutlich vermitteln, wo die Unterschiede zwischen Diktatur und Demokratie liegen und uns gegen Augenwischerei zur Wehr setzen. Es macht zornig, dass es heute zunehmend Tendenzen gibt, die DDR schönzureden und das Unrechtssystem dieses Staates zu verharmlosen. Wie menschenverachtend der perfide SED-Staat agierte, darf auch 20 Jahre nach dem Mauerfall nicht vergessen werden. Die Regierungsparteien haben sich darum im Koalitionsvertrag darauf geeinigt, die geschichtliche Aufarbeitung der SED-Diktatur zu verstärken.”

Die 60 cm hohe und 80 cm breite bronzene Gedenktafel wird nach der heutigen Veranstaltung am Portikus des Kronprinzenpalais angebracht. Auf der von Kulturstaatsminister Bernd Neumann veranlassten Tafel ist folgender Text zu
lesen:

Im Kronprinzenpalais wurde am 31. August 1990 der »Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands« unterzeichnet. Auf dieser Grundlage hat das Deutsche Volk in freier Selbstbestimmung am 3. Oktober 1990 die Einheit Deutschlands in Frieden und Freiheit vollendet – 31. August 2010.

Der Einigungsvertrag wurde vom damaligen Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und dem ehemaligen Parlamentarischen Staatssekretär Günther Krause am 31. August 1990 in Bonn paraphiert, anschließend stimmte das Bundeskabinett dem Text zu, ebenso der Ministerrat in Ost-Berlin. Am 31. August 1990 unterzeichneten Wolfgang Schäuble und Günther Krause im Berliner Kronprinzenpalais den Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands.

Presse- und Informationsamt der
Bundesregierung
E-Mail: InternetPost@bundesregierung.de
Internet: http://www.bundesregierung.de/

Dorotheenstr. 84
D-10117 Berlin
Telefon: 03018 272 – 0
Telefax: 03018 272 – 2555

veröffentlicht von am 31. Aug 2010. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de