Kulturradio WDR 3 / Der Wittener Tag für neue Kammermusik 2020 – zurück auf der Bühne





Der “Wittener Tag für neue Kammermusik” kommt zurück auf die Bühne – am Samstag, 3. Oktober 2020, ab 13 Uhr, im Märkischen Museum und der Bibliothek Witten. Der Tag bietet Livekonzerte und acht Uraufführungen, die im Auftrag des WDR und des Kulturforums Witten entstanden sind. Dazu WDR 3 Redakteur Harry Vogt: “Wir laden herzlich ein zu unserer herbstlichen Kurzausgabe des Festivals. Die Besucher*innen erwarten Klanginstallationen und Konzerte bei freiem Eintritt.”

Das Programm, das in drei Etappen um 13, 14 und 15 Uhr laufen wird, eröffnet ein kurzes Duett für zwei Stimmen mit Staubsaugern von Carola Bauckholt. Des Weiteren gibt es Kammermusik in kleinen Besetzungen sowie zwei Klanginstallationen, die die Künstlerinnen Christina Kubisch und Martyna Poznanska eigens für die Räume in Witten maßgeschneidert haben. Zu den auftretenden Musiker*innen zählen die Geigerin Tianwa Yang, Teodoro Anzellotti (Akkordeon) und der Klarinettist Kilian Herod sowie die Neuen Vokalsolisten und The Monochrome Project.

Der Eintritt ist frei. Das Platzkontingent ist begrenzt und der Besuch der Veranstaltung nur nach persönlicher Voranmeldung möglich. Anmeldemodalitäten siehe Link. (Änderungen vorbehalten).

Seit 1969 veranstalten der WDR und die Stadt Witten das renommierte Festival der Wittener Tage für neue Kammermusik. Im April 2020 hat das Festival erstmals wegen Corona als reines Radiofestival stattgefunden. Dazu wurden weltweit Künstler*innen zu gemeinsamen Aufnahmen zusammengebracht.

Der Wittener Tag für neue Kammermusik:

Das Programm

Samstag, 3. Oktober 2020, Märkisches Museum Witten und Bibliothek

13:00 Uhr, Märkisches Museum Witten

monochrom

Neue Vokalsolisten

The Monochrome Project Carola Bauckholt: “Witten Vakuum” für zwei Frauenstimmen mit zwei Staubsaugern UA

Justé Janulyté: “Unanime” für acht Trompeten UA

Elnaz Seyedi: “Felsen – unerklärlich” für acht Trompeten UA

14:00 Uhr, Bibliothek und Märkisches Museum Witten

found & lost

Martyna Poznanska: “Alles, was du dir vorstellen kannst, ist real”, Klanginstallation UA

Christina Kubisch: “Kupfer Himmel” für Instrumente, elektromagnetische Klänge und Field Recordings UA

15:00 Uhr, Märkisches Museum Witten

vorgefühl

Tianwa Yang – Violine, Kilian Herold – Klarinette, Teodoro Anzellotti – Akkordeon Benjamin Scheuer: “Acht Arten zu Atmen” für Klarinette, Akkordeon und Samples UA

Johannes Boris Borowski: “Lied” für Akkordeon solo UA

Ramon Lazkano: “Irarki” für Violine, Klarinette und Akkordeon UA

Die WDR 3-Sendung:

Montag, 30.11.2020, 20.04 Uhr, WDR 3 Konzert

Informationen zur Anmeldung unter http://www.wdr.de/k/WittenerTagKammermusik

Weitere Informationen auf www.wdr3.de und über das WDR 3-Hörertelefon 0221 56789 333.

Pressekontakt:

WDR Kommunikation
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.wdr.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7899/4721261
OTS: WDR Westdeutscher Rundfunk

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 30. Sep 2020. gespeichert unter Musik, Radio. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de