Kultur/Sachsen-Anhalt Dach des Dessauer Bauhaus-Museums ist undicht Regenwasser in der Ausstellung





Ärger am Dessauer Bauhaus Museum: Der für 30 Millionen Euro errichtete Neubau, der erst im September vorigen Jahres eröffnet worden war, hat ein undichtes Dach. Beim Starkregen am Sonnabend ist Wasser in die so genannte Blackbox eingedrungen. In dem schwarzen Riegel, der im Museum zu schweben scheint, ist die Ausstellung “Versuchsstätte Bauhaus” zu sehen. 1.000 wertvolle Exponate erzählen hier die Geschichte der berühmten Dessauer Schule. “Die wertvollen Objekte sind nicht gefährdet, Besucher können das Museum weiterhin besuchen”, sagt Ute König, Pressesprecherin der Stiftung Bauhaus Dessau. Der Schaden habe keinen Einfluss auf die Arbeit im Museum. Es werde mit Hochdruck daran gearbeitet, die Ursache ausfindig zu machen und die undichte Stelle zu beseitigen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/47409/4625735
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 17. Jun 2020. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de