„Kraft – Form – Figur“





Den diesjährigen Auftakt der Kunstausstellungen der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen macht ein besonders starker und unkonventioneller Maler der deutschen Nachkriegskunst: Lambert Maria Wintersberger. Er gilt als einer der Väter der deutschen Popart, bewegte sich mit seiner Malerei jedoch immer auf Wegen jenseits von Trends und Moden. Es ist der Kreissparkasse eine Ehre, nun die erste große Schau des Künstlers seit seinem frühen Tode 2013 in Württemberg präsentieren zu dürfen. Unter dem Titel „Kraft – Form – Figur“ zeigt sie in ihrer Galerie in Kirchheim, Alleenstraße 160, vom 21. April bis 30. Oktober eine Auswahl selten gezeigter Arbeiten aus dem Nachlass Wintersbergers, ergänzt um Werke aus bedeutenden baden-württembergischen Privatsammlungen. Neben dem Maler und Zeichner wird die Schau auch den Bildhauer Lambert Maria Wintersberger würdigen. Die Vernissage ist am Montag, 20. April, um 19:30 Uhr; es spricht der Kunstexperte Dr. Tobias Wall. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr zugänglich.

veröffentlicht von am 13. Apr 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de