Konfuzius und Sokrates aus philosophisch-pädagogischer Perspektive





Konfuzius und Sokrates – kann gegenwärtige Pädagogik mit diesen Philosophen und ihren Lehren etwas anfangen? Ist Rat und Hilfe zu erlangen von diesen Figuren, die den meisten Studenten, den meisten Lehrern nur als Namen bekannt sind?

Uwe Schulz setzt sich in seinem neuesten Buch „Selbsterziehung des Menschen als Weiterentwicklung seiner Fremderziehung“ mit Konfuzius und Sokrates aus philosophisch-pädagogischer Perspektive auseinander. Er betrachtet ihre Lehren im Hinblick auf den Zusammenhang von Fremderziehung und Selbsterziehung des Menschen im Sinne einer Entwicklung. Der Reiz für den Leser besteht darin, dass er eine Pädagogik kennenlernt, die wenig gemein hat mit dem, was in unseren Erziehungsanstalten üblich ist – eine Lehre, von der zuviel vergessen worden ist in unserem heutigen hastigen Betrieb.

Weitere Informationen unter www.ibidem-verlag.de

Uwe Schulz
Selbsterziehung des Menschen als Weiterentwicklung seiner Fremderziehung
Untersuchungen in den Lehren des Konfuzius und des Sokrates
346 Seiten, Hardcover. 49.90
ISBN 978-3-8382-0144-3

Erhältlich in jeder Buchhandlung oder direkt bei ibidem

veröffentlicht von am 27. Feb 2013. gespeichert unter Allgemein, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de