Kölner Stadt-Anzeiger: VORABMELDUNG KÖLNER STADT-ANZEIGER mit Sperrfrist: 1:00 Uhr FDP: Bund muss Kulturgüter besser gegen Katastrophen schützen





Der kulturpolitische Sprecher der
FDP-Bundestagsfraktion, Reiner Deutschmann, hat den Bund
aufgefordert, mehr für den Schutz von Kulturgütern zu tun und dabei
die Berufung eines Bundesbeauftragten nicht ausgeschlossen. “Wir
müssen den Kulturgüterschutz als gesamtgesellschaftliche Aufgabe
begreifen”, sagte er dem “Kölner Stadt-Anzeiger” (Mittwoch-Ausgabe).
“Ob das ein Beauftragter ist oder ob man eine Anlaufstelle schafft,
das würde ich noch mal dahingestellt sein lassen.” Deutschmann
betonte: “Der Handlungsbedarf ist da. Jetzt müssen wir dafür eine
gangbare Lösung finden.” Auslöser war eine Anhörung der
FDP-Bundestagsfraktion am Montag mit Experten aus ganz Deutschland.
Sie waren übereinstimmend der Auffassung, dass Kulturgüter nicht
ausreichend gegen Katastrophen gesichert sind. So erklärte der
Präsident des Deutschen Museumsbundes, Volker Rodekamp, bei der
Anhörung: “Wir sind unzureichend vorbereitet.” Anlass für die
Anhörung war unter anderem der Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2009
und der Brand in der Anna-Amalia-Bibliothek von Weimar 2004.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Produktion
Telefon: 0221 224 3157

veröffentlicht von am 30. Jan 2013. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de