Kölner Stadt-Anzeiger: Kardinal Lehmann zweifelt an Rückkehr des Limburger Bischofs





Der Mainzer Kardinal Lehmann geht nicht von einer
Rückkehr des Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst nach Limburg aus.
„Es gibt viele Gründe, warum er nicht zurückkommen kann.“ sagte der
Kardinal auf einer Veranstaltung der lit.Cologne in Köln. Er hoffe
sehr, dass Papst Franziskus „sehr bald“ eine Entscheidung treffen
werde. Der Papst hatte dem Bischof eine Auszeit außerhalb seines
Bistums nahegelegt, nachdem die enorme Steigerung der Baukosten an
dessen Limburger Amtssitz bekannt geworden waren. Kardinal Lehmann
forderte laut einem Bericht des „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Freitagausgabe) zudem die Offenlegung des Limburger
Untersuchungs-Berichts: „Ich bin fest überzeugt, dass möglichst bald
dieser Bericht veröffentlicht werden muss.“

Kardinal Lehmann nahm teil an der Veranstaltung „Wie kurieren wir
die Kirche?“. Mit dem Herausgeber des gleichnamigen Buches, dem
Kölner Verleger Alfred Neven DuMont, und dem Autor Joachim Frank
diskutierte er in der evangelischen Kulturkirche.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

veröffentlicht von am 20. Mrz 2014. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de