Kölner Stadt-Anzeiger: Börsenverein bedauert Absage des Literaturnobelpreises – “Akademie muss sich für die Zukunft neu aufstellen”





Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat
bedauert, dass der Literaturnobelpreis in diesem Jahr nicht vergeben
wird. Es sei aber “jetzt wichtig, dass sich die Akademie neu
aufstellt und zur Ruhe kommt, um das Vertrauen der Öffentlichkeit
wiederzugewinnen und die Preisvergabe für die Zukunft zu sichern”,
sagte Vorsteher Heinrich Riethmüller dem “Kölner Stadt-Anzeiger”
(Samstag-Ausgabe). “Als bedeutendste internationale Auszeichnung für
Literatur ist der Nobelpreis nicht nur für den Buchmarkt, sondern
auch für die gesamte Gesellschaft von großer Bedeutung”, fügte er
hinzu.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 4. Mai 2018. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de