Knallhartes Erziehungscamp: Vier Problemteenager schuften für soziale Projekte in “Endstation Wildnis – Letzte Chance für Teenager” ab 7. Januar 2014 um 20:15 Uhr bei kabel eins (FOTO)





“Zu Hause ist meine Oma mein Butler”, sagt Jason – und genauso
behandelt der 16-Jährige aus Saarbrücken seine Großmutter. Tag für
Tag muss die Rentnerin Beschimpfungen und Befehle ihres Enkels
hinnehmen. Doch damit ist jetzt Schluss! Ein knallharter, sozialer
Einsatz in Brasilien soll den unverschämten Jugendlichen zur Raison
bringen. kabel eins schickt in “Endstation Wildnis – Letzte Chance
für Teenager” ab 7. Januar 2014 um 20:15 Uhr Jason und drei weitere
Problemteenies für vierzehn Tage in das südamerikanische Land.
Gemeinsam sollen sie einen Gemeinschaftsplatz für die Bewohner einer
Favela in Rio de Janeiro bauen. Helfend zur Seite stehen ihnen dabei
Sozialpädagogin Steph Wirth (35, aus Hamburg) und Jugendcoach
Christian Görisch (42, Hamburg), die mit Elan und Zuversicht in das
Erziehungscamp starten. Steph Wirth: “Bei –Endstation Wildnis– machen
die Kids Grenzerfahrungen und setzen sich dadurch extrem mit sich und
ihrem bisherigen Leben auseinander. Viele erkennen, was sie zu Hause
ändern möchten, was für Stärken sie haben, zu was sie eigentlich
fähig sind und was ihnen gut tut.” Steine schleppen, Müll entsorgen –
schnell kommt der übergewichtige Jason durch die tägliche harte
Arbeit in Rio an seine körperlichen Grenzen: “Ich breche ab, ich kann
nicht mehr.” Doch Coach Christian erkennt das Potenzial des
16-Jährigen: “Du bist heute Gruppenführer auf der Baustelle – die
Verantwortung kannst du tragen und die anderen hören auf dich!” Die
Problem-Jugendlichen stehen vor der härtesten Erfahrung ihres Lebens:
Ob die körperzehrende Arbeit und die Armut ein Umdenken bei ihnen
erwirkt?

“Endstation Wildnis – Letzte Chance für Teenager”, ab 7. Januar
2014 immer mittwochs um 20:15 Uhr bei kabel eins

Direkt im Anschluss um 22:30 Uhr berichtet das “K1 Magazin” über
Jugendcoach Christian Görisch und sein Projekt “Box-Out” und am 14.
Januar 2014 lüftet das K1 Magazin im Anschluss an “Endstation Wildnis
– Letzte Chance für Teenager” das Rätsel, wie es Jason nach seiner
Rückkehr ergangen ist.

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Kommunikation / PR Nora
Gottschalk Tel. +49 [89] 9507-1180 Nora.Gottschalk@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Nadja Ziegltrum Tel. +49 [89] 9507-1186 / -7281
Nadja.Ziegltrum@ProSiebenSat1.com

veröffentlicht von am 5. Jan 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de