Klavier spielen lernen gegen den Corona-Blues





Wer schon immer gerne Klavier spielen lernen wollte, aber nie Zeit und Muße dafür fand, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Das Berliner Startup Skoove.com (https://www.skoove.com/) hat seinen kompletten Klavier-Anfängerkurs und weitere Premiumangebote kostenlos zur Verfügung gestellt. Allein im deutschsprachigen Raum wurden seit dem Beginn der Corona-Krise Mitte März bereits 10.000 Klavierstunden absolviert. “Unsere Schüler üben zur Zeit viermal so viel, wie sonst. Das freut uns sehr, denn wir glauben fest an die positive Kraft der Musik in schwierigen Zeiten”, erklärt Unternehmensgründer Florian Plenge. Klavier spielen zu lernen ist sicherlich eine der sinnvollen Beschäftigung für die langen Stunden in den eigenen vier Wänden. Skoove ist eine interaktive App, die schnell und unterhaltsam Fortschritte am Klavier ermöglicht. Ihre KI-basierte eLearning Software, die erkennt, ob Schüler die richtigen Töne treffen, wurde 2014 gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie entwickelt. Wer es ausprobieren möchte, benötigt ein Smartphone und ein Klavier oder Keyboard. Die Skoove App ist im App-Store für iPad und iPhone erhältlich. Um Musiklehrer und -Schulen in der Krise zu unterstützen, stellt das Berliner Unternehmen dieser Berufsgruppe das komplette Premiumangebot kostenfrei zur Verfügung.

Pressekontakt:

Nicolas Caramella
partners@skoove.com
+49 30 120 85919

Weitere Informationen https://www.skoove.com/blog/covid-19/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143480/4573196
OTS: Skoove

Original-Content von: Skoove, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 17. Apr 2020. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de