Kirchliche Sendungen vom 16. bis 21. Mai 2020 im Ersten (FOTO)





Kirchliche Sendungen vom 16. bis 21. Mai 2020 im Ersten

“Das Wort zum Sonntag” spricht am Samstag, 16. Mai 2020 – nach der Livesendung “Eurovision Song Contest 2020 – Das deutsche Finale”, um 21:35 Uhr Pastorin Annette Behnken aus Loccum. Ihr Thema: The Show must go on? Einfach wieder weiter? Nein, meint Annette Behnken in ihrem Wort zum Sonntag, nicht so wie bisher. Auch der Eurovision Song Contest ist dieses Jahr anders. Wir alle haben jetzt die wunderbare Chance, neu auf die alte und tiefe Melodie des Lebens zu hören. Ein kostbarer Moment der Klarheit, wenn wir in diesem Jahr ganz anders feiern als sonst. Die “Wort zum Sonntag”-Sendung kann unter www.DasErste.de/wort nachgelesen oder als Video-Podcast sowie am jeweiligen Tag nach 18:00 Uhr in der Mediathek des Ersten angesehen werden. Redaktion: Eberhard Kügler (NDR)

“Unsere Zukunft nach Corona” ist Thema der Sendereihe “Echtes Leben” am Sonntag, 17. Mai 2020, um 17:30 Uhr Das Corona Virus hat unser Leben in kurzer Zeit von Grund auf verändert. Für Viele ist das Gewohnte aus den Fugen geraten. Was bedeutet das für unsere Gesellschaft? Hochkarätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Wirtschaft, Kultur, Theologie, Psychologie und Medizin wagen für uns einen spannenden Blick in die Zukunft. Was wird sich für immer ändern? Was gewinnen wir neu hinzu? Was wird verzichtbar geworden sein? Ein Film von Antje Büll Redaktion: Anja Würzberg (NDR)

Montag, 18. Mai 2020, um 23:30 Uhr

“Die Geheimnisse der Akten – Der Vatikan öffnet seine Archive” Film von Lucio Mollica und Luigi Maria Perotti Anfang März 2020 hat der Vatikan die geheimen Archive aus der Zeit Papst Pius XII. für Historiker und Wissenschaftler geöffnet. Jetzt ist es möglich, auf eine Persönlichkeit zu blicken, die während des Dritten Reiches, der dunkelsten Periode des 20. Jahrhunderts, Oberhaupt der Katholischen Kirche war. Mit zum Teil unveröffentlichtem Archivmaterial sowie Neuaufnahmen aus dem Vatikan und Deutschland befasst sich diese Dokumentation mit Eugenio Pacelli, so sein bürgerlicher Name, einem der kontroversesten Protagonisten der jüngeren Kirchengeschichte. Redaktion: Wolfgang Küpper (BR)

Donnerstag, 21. Mai 2020, um 10:00 Uhr

Katholischer Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt Übertragung aus der Stiftsbasilika in Waldsassen Im Landkreis Tirschenreuth gab es in den vergangenen Wochen deutschlandweit die meisten Corona-Infektionen. Stadtpfarrer Dr. Thomas Vogl lädt also unter besonderen Bedingungen zum Gottesdienst an Christi Himmelfahrt in die Basilika Waldsassen ein. Eine kleine Kerngemeinde wird ihn zusammen mit den Zisterzienserinnen der Abtei feiern. Der Christi Himmelfahrtstag setzt in diesen Tagen der Pandemie einen besonderen Akzent, die hoffnungsvolle Perspektive: “Ich bin nicht allein und mein Leben ist jetzt und einmal für immer gut aufgehoben”, so Pfarrer Vogl. Auch Kirchenmusikdirektor Andreas Sagstetter muss sich – was die Größe des Ensembles und die daraus resultierenden musikalischen Möglichkeiten angeht – an die geltenden Bestimmungen halten. Es wird die Messe in A von Christopher Tambling (1964-2015) in der Besetzung Sopran und Streichensemble zu hören sein. Sie entstand als eine Auftragskomposition des Diözesanverbandes pueri cantores der Diözese Würzburg im Jahr 2010. Redaktion: Andrea Kammhuber (BR)

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Fotos unter www.ard-foto.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6694/4597196
OTS: ARD Das Erste

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 14. Mai 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de