Kinderkulturzeit / Zwölfjährige Nina Wegener moderiert besondere Ausgabe des 3sat-Magazins „Kulturzeit“ / „Die Welt ist viel bunter und interessanter, wenn wir uns drum kümmern!“





Freitag, 7. Dezember 2012, 19.20 Uhr, 3sat

Erstausstrahlung

Es gab schon über 4.000 Ausgaben des 3sat-Magazins „Kulturzeit“:
darunter eine auf Latein, eine aus Istanbul, eine vom G8-Gipfel und
eine nur übers Stottern. Nun gibt es erstmals seit 17 Jahren am
Freitag, 7. Dezember, 19.20 Uhr, eine „Kinderkulturzeit“. „Jetzt sind
wir mal dran!“, sagt Nina Wegener im Werbetrailer, der auf die
Sendung aufmerksam macht, selbstbewusst. „Denn die Welt ist viel
bunter und interessanter, wenn wir uns drum kümmern!“ Die
zwölfjährige Schülerin aus Frankfurt am Main ist die Moderatorin
dieser besonderen „Kulturzeit“. Nina Wegener präsentiert und
interpretiert Kunst und Kultur aus ihrer Perspektive, aus der
Perspektive von Kindern. „Kinderkulturzeit“ fragt außerdem: Wie
wollen Kinder leben? Dazu ruft Nina Wegener sowohl junge als auch
erwachsene Zuschauer auf, ihr Fragen und Statements unter
kulturzeit-online@zdf.de in die Redaktion zu schicken. Nina Wegener
spricht mit alten und jungen Experten und fragt, was beispielsweise
die Filmgeschichte aus dieser einzigartigen Lebensphase gemacht hat.
Nina wird in der Sendung nicht alleine sein: Verstärkung bekommt sie
von den Kinderreportern der ZDF-Sendung „Logo“, die sie für die
Rubrik „Da, da & da“ zu den klassischen Kulturereignissen der Woche
schickt. Außerdem ist sie im Gespräch mit der Kinderbuchautorin
Kirsten Boie.

Nina Wegener wurde im Jahr 2000 in Frankfurt am Main geboren, wo
sie zusammen mit ihrer jüngeren Schwester und ihren Eltern wohnt.
Bereits mit neun Jahren komponierte sie eigene Songs zur Gitarre. Mit
einem ihrer französischen Songs bewarb sie sich bei der Castingshow
„Dein Song“ vom Kinderkanal von ARD und ZDF, KiKA. Dort präsentieren
Kinder zwischen zehn und 17 Jahren ihre eigenen Kompositionen einer
fachmännischen Jury. Komponisten-Camp auf Ibiza, Video-Dreh und die
Zusammenarbeit im Studio mit Sandra Nasic und Henning Rümenapp von
der Band „Guano Apes“ waren die Stationen auf dem Weg ins große
Finale im März 2012. Nina Wegener hat mit Auftritten bei der
Verleihung des TV-Preises „Prix Jeunesse International“ und bei der
Geburtstagsfeier von KiKA schon Fernseherfahrung gesammelt. In ihrer
Freizeit schreibt sie eigene Songs, spielt Klavier und Fußball im
Verein, sie mag Harry-Potter-Filme, „Gullivers Reisen“ mit Jack Black
und die Verfilmung von „Gregs Tagebuch“.

Hinweis für Journalisten: Den Werbetrailer, ein filmisches Porträt
sowie weitere Texte und Informationen erhalten akkreditierte
Journalisten im 3sat-Pressetreff unter www.pressetreff.3sat.de.
Bilder liegen beim ZDF-Bilderdienst unter http://bilderdienst.zdf.de
bereit.

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
Telefon: +49 (0) 6131 – 701 6261
E-Mail: bernhard.p@3sat.de

veröffentlicht von am 3. Dez 2012. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de