Karin Gregorek wurde aus Zufall Schauspielerin





Schauspielerin Karin Gregorek („Um Himmels
Willen“) ist eher zufällig zu ihrem Beruf gekommen. Als junge Frau
hatte sie gar keine richtige Vorstellung von der Schauspielerei: „Ich
wusste gerade mal, was ein Schauspieler ist“, schilderte die
77-Jährige dem Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. „Als eine
Freundin zum Vorsprechen an die Schauspielschule nach Berlin fuhr,
bin ich einfach mitgekommen. Ich wurde angenommen, meine Freundin
nicht.“ Bei ihren Eltern kam der neue Berufswunsch alles andere als
gut an: „Meine Mutter fand: –Jetzt ist sie völlig verrückt
geworden!–“

Als Schwester Felicitas in der ARD-Serie „Um Himmels Willen ist
sie seit 2002 zu sehen. Mit ein Grund für ihre Zusage sei damals die
Ordenstracht gewesen: „Ich dachte, das geht dann in der Maske und
Garderobe schneller“, sagte sie. „Das hat sich als Irrtum erwiesen,
wir Nonnen werden natürlich trotzdem gründlich geschminkt.“ Und
obwohl sie als Schwester Felicitas in der Serie Habit trage, werden
sie dennoch auf der Straße oft erkannt. „Es ist merkwürdig.“

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.
Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 4/2019 liegt aktuell in den
meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 7. Apr 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de