Junge Deutsche Philharmonie im September 2014 auf Tournee mit Sir Neville Marriner





Anfang September 2014 wird die Junge Deutsche Philharmonie beim Projekt Junge Klassik – EPOCHE MIT ZUKUNFT mit dem Dirigenten Sir Neville Marriner zusammenarbeiten. Der 90-jährige Sir Neville konnte nach der gesundheitsbedingten Absage von Christopher Hogwood kurzfristig für das Projekt gewonnen werden.

Nicht nur als Gründer und langjähriger Leiter der Academy of St Martin in the Fields hat Sir Neville jahrzehntelang das Musikleben geprägt. Als Dirigent ist er seit 1969 in der ganzen Welt gefragt, war Music Director und Principal Conductor des Minneapolis Symphony Orchestra und Chefdirigent des SWR Radio Sinfonieorchester Stuttgart. Zahlreiche Gastdirigate, Tourneen, Aufnahmen und Opernaufführungen ergänzen seine mehrfach ausgezeichnete Tätigkeit. Wie sein Mentor und großes Vorbild Pierre Monteux begann auch Sir Neville seine musikalische Karriere als Geiger, erst als Kammermusiker, später als Mitglied des London Symphony Orchestra.

„Nach der bedauerlichen unfreiwilligen Absage von Christopher Hogwood ist die Zusage von Sir Neville Marriner Glück im Unglück: Eine großartige Gelegenheit für Publikum und Orchestermitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie, diese Koryphäe des klassischen Musiklebens zu erleben. Trotz fortgeschrittenen Alters ist Sir Neville voller Tatendrang und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den jungen Musikerinnen und Musikern“, sagt Christian Fausch, Geschäftsführer der Jungen Deutschen Philharmonie zu dem Besetzungswechsel.

Die Tournee Junge Klassik – EPOCHE MIT ZUKUNFT beginnt am 5. September mit der Eröffnung des Zermatt Festivals. Bis zum 9. September folgen Konzerte beim Musikfest Stuttgart, im hr-Sendesaal in Frankfurt, in Hanau und Fulda.

Weiteres Material finden Sie unter www.jdph.de/presse.

Junge Klassik – EPOCHE MIT ZUKUNFT: 5. bis 9. September 2013

Dirigent
Sir Neville Marriner
Solisten
Stephanie Appelhans, Violine
Nico Treutler, Violoncello
Margret Schröder, Oboe
Johannes Himmler, Fagott

Programm
Sergej Prokofieff (1891-1953): Symphonie classique
Bohuslav Martinů (1890-1959): Sinfonia concertante für Violine, Violoncello, Oboe und Fagott
Alfred Schnittke (1934-1998): Moz-Art à la Haydn
Joseph Haydn (1732-1809): Sinfonie Nr. 103 (Mit dem Paukenwirbel)

Konzerte
Fr, 05.09.2014 / 19.30 Zermatt, St. Mauritius Pfarrkirche
Sa, 06.09.2014 / 19.00 Stuttgart, Theaterhaus – Großer Saal
So, 07.09.2014 / 19.00 Frankfurt, hr-Sendesaal
Mo, 08.09.2014 / 19.30 Hanau, Congress Park
Di, 09.09.2014 / 20.00 Fulda, Schlosstheater

veröffentlicht von am 3. Jul 2014. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de