Joyn lässt Fan-Herzen höherschlagen: brandneue Doppelfolge „jerks.“ ab 23. Dezember als verfrühtes Weihnachtsgeschenk (FOTO)





Weihnachten ist das Fest der Liebe, doch bei „jerks.“ wird es zum wohligen Fest der Fremdscham: Statt besinnlichem Beisammensein gibt es Sex-Sorgen, statt Geschenken jede Menge aufgerissene Wunden – sogar wortwörtlich – in die Salz gestreut wird. Ab 23. Dezember können sich Fans der beliebten Kultserie über Nachschub von Christian Ulmen und Fahri Yardim freuen: Joyn beschenkt die Zuschauer*innen mit einer neuen Doppelfolge „jerks.“, die als verfrühtes Weihnachtsgeschenk Teil des kostenlosen Angebots ist. Schöne Bescherung!

Der Inhalt der Doppelfolge steht in krassem Kontrast zum klassischen Weihnachtsprogramm: Fahri und Pheline bekommen ein Baby, doch Fahris größte Sorge ist, Pheline durch die Geburt zu verlieren – als Sexpartnerin und somit als geliebte Ehefrau. Aus Furcht vor körperlichen Veränderungen seiner Frau versucht er mit allen Mitteln einen Kaiserschnitt zu erwirken und spannt seinen besten Freund Christian dafür ein. Christian hat währenddessen genug damit zu tun, das „Kinderlos-Trauma“ seiner Freundin Emily zu bewältigen und sie bei der Premiere eines Stücks ihrer Laientheatergruppe zu unterstützen. Nach der Geburt des Babys steht die Frage im Raum, wie Fahri sich in seine Vaterrolle fügt als jemand, der doch nie ein Kind haben wollte … Ob diese Frage geklärt wird und warum Christian einem gehbehinderten Mann seinen Rollstuhl klaut, erleben die Zuschauer*innen in der exklusiven Doppelfolge „jerks.“.

„jerks.“ wird von Pyjama Pictures im Auftrag von Joyn und ProSieben produziert. Christian Ulmen ist Hauptdarsteller, Regisseur und Produzent der Comedyserie, weiterer Produzent ist Carsten Kelber. Florian Licht zeichnet als Chefkameramann verantwortlich und Marty Schenk gemeinsam mit Christian Ulmen für den Schnitt. Und Timon Karl Kaleyta ist neu ins Autorenteam dazugestoßen. Joyn zeigt die Doppelfolge als Auftakt zur neuen Staffel ab dem 23. Dezember 2020 exklusiv. Zur Einstimmung können die Zuschauer*innen alle Folgen der ersten drei Staffeln im Free-Bereich bingewatchen. Die Ausstrahlung der kompletten vierten Staffel folgt im Sommer 2021. Nach der Premiere auf Joyn präsentiert ProSieben die vierte Staffel „jerks.“ im Free-TV.

Über Joyn: Die Joyn GmbH steht unter der Geschäftsführung von Katja Hofem, Dr. Jochen Cassel und Tassilo Raesig. Joyn ist eine anbieterübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform. Dabei bietet Joyn ein umfangreiches kostenfreies Angebot mit zahlreichen Live-TV-Channels, Serien, Dokumentationen und Filmen auf Abruf, Mediatheken und Sportinhalten von ProSiebenSat.1, Discovery sowie weiterer Content-Partner, alles gebündelt auf einer Plattform. Noch mehr Entertainment bekommen Nutzer*innen mit dem Premium-Angebot Joyn PLUS+. Hier sind zusätzliche Pay-TV-Channels und noch mehr Inhalte auf Abruf wie Exclusives und Originals enthalten. Nutzer*innen können Inhalte auf iOS-, Android- und Huawei-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs, Google Chromecast, PlayStation 4 & 5, Apple TV und Amazon Fire TV abspielen. Ziel ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform anbieterübergreifender Inhalte zu schaffen.

Bei Fragen zur Serie: PEPPERSTARK GmbH, Linda Feller, linda.feller@pepperstark.de, 089-41147757

Bei Fragen zu Joyn: Vanessa Frodl, vanessa.frodl@joyn.de, 0175 -1815848

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/134520/4794797 OTS: Joyn

Original-Content von: Joyn, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 18. Dez 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de