Johna, Songs mit Piano und Gitarre, Musik zum zurücklehnen





„Musik ist ein verrücktes Geschäft, so dass du immer zwei Schritte nach vorne und einen zurück gehst, es am Ende aber darum geht, zu träumen und an dich zu glauben.“ So beschreiben Nadine Krämer und Kolja Pfeiffer die Entstehung von „JOHNA“. Die Kölner Band tourte durch Europa, die USA, Kanada und war Support für u.a. Luxusalarm, Lissie, Jennifer Rush, Nick Howard, Barclay James Harvest, Sharon van Etten, Whitehorse, Ron Pope und Melanie Dekker. JOHNA, das ist authentische, handgemachte und „anspruchsvolle Musik zum Zuru?cklehnen“.
„…Was vor dreißig Jahren Joni Mitchell, vor zwanzig Jahren Suzanne Vega oder vor drei Jahren Katja Werker produzierten, wird hiermit von der Newcomerin aus Koln fortgefu?hrt.“ (Folker)
Die Protagonisten: Nadine Krämer (Gesang, Gitarre) und Kolja Pfeiffer (Keyboard)
HOMEPAGE: www.johna-music.com
YOUTUBE: www.youtube.com/johnaofficial
„SOMETIMES“ live in Los Angeles (DUO) www.youtube.com/watch?v=TLC1pSijBTk
„WHY DO I“ opener for Jennifer Rush (BAND) www.youtube.com/watch?v=FCjqnjvn4KA
Eintritt frei, es wird gesammelt

veröffentlicht von am 10. Apr 2015. gespeichert unter Musik, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de