Invictus beruft Musiklegende und Medienmogul Gene Simmons zum Chief Evangelist Officer





INVICTUS MD STRATEGIES CORP. („Invictus“ oder das „Unternehmen“)
(TSXV: IMH) (OTC: IVITF) (FRA: 8IS1) gab heute bekannt, dass
Rock–n–Roll-Legende und Marketing- und Branding-Innovator Gene
Simmons, Mitgründer von KISS (die amerikanische Band mit den meisten
goldenen Schallplatten aller Zeiten) ab sofort Chief Evangelist
Officer bei Invictus ist.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Simmons in einer Reihe von
Funktionen eine Führungsrolle einnehmen, wobei der Schwerpunkt darin
besteht, das Unternehmen bei seiner Strategie für
Öffentlichkeitsarbeit sowie einer möglichen Branding-Strategie für
den Markt für den Freizeitkonsum von Cannabis zu unterstützen, der in
Kanada 2018 voraussichtlich legalisiert werden soll.Zu seinen
künftigen Aufgaben zählen Marketingberatung, Auftritte als
Unternehmenssprecher in den Medien, öffentliche Auftritte sowie die
Teilnahme an den alljährlichen Generalversammlungen und
Investorentreffen des Unternehmens, um nur einige zu nennen.

„Gene Simmons ist ein Branding- und Merchandising-Genie und hat
nicht nur eine der kultigsten Bands aller Zeiten gegründet, sondern
auch Jahrzehnte damit zugebracht, erfolgreiche Marken in zahlreichen
Branchen international bekannt zu machen“, so Dan Kriznic, Chairman
und CEO von Invictus. „Gene wird Marketinginitiativen leiten, die
dabei helfen werden, die positiven Botschaften zu verbreiten, die bei
Invictus im Mittelpunkt stehen, entsprechend der strengen Regelungen
des Zugangs zu Cannabis für medizinische Zwecke der kanadischen
Gesundheitsbehörde (Access to Cannabis for Medical Purposes
Regulations, ACMPR), des Lebens- und Arzneimittelgesetzes (Food and
Drugs Act, FDA) und der Betäubungsmittelgesetze (Narcotic Control
Regulations, NCR)“, so Kriznic.

„Wertvorstellungen und Familie sind für mich sehr wichtig, und als
ich zum ersten Mal mit Dan von Invictus gesprochen habe, war mir
sofort klar, dass uns diese wesentlichen Bausteine des Lebens beiden
sehr am Herzen liegen“, sagte Gene. „Statt gleich über das
Geschäftliche zu verhandeln, haben wir erst einmal über das geredet,
was uns am wichtigsten ist.“

Simmons war auch jenseits von Bühne und Plattenstudio extrem
erfolgreich, aber allein seine Errungenschaften im Zusammenhang mit
KISS sind für sich genommen erstaunlich genug: Die Band konnte mehr
als 100 Millionen Alben verkaufen, erhielt mehr Goldene Schallplatten
in den USA als jede andere Band, und das in allen Kategorien (RIAA);
sie schuf ein Imperium für Merchandising/Lizenzen mit mehr als 2.500
Einzellizenzen, darunter für alle möglichen Artikel, von T-Shirts und
Comicheften über Flipperautomaten und Kreditkarten bis hin zu
Brotzeitdosen; und sie brach die Kassenrekorde, die zuvor von den
Beatles oder Elvis aufgestellt worden waren.

Neben KISS hatte Simmons seine eigene Promi-Fernsehsendung „Gene
Simmons Family Jewels“, die acht Jahre lang lief, es auf 167 Episoden
brachte und in 84 Ländern ausgestrahlt wurde – eine der am längsten
laufenden Promi-Reality-TV-Show aller Zeiten. Er entdeckte Van Halen,
managte die Plattenkarriere von Liza Minnelli und ist
Gründungspartner der internationalen Restaurantkette Rock & Brews.

Simmons Errungenschaften im Marketing regten McClaren dazu an, ihn
als Marken-Botschafter zu engagieren, und Indycar stellte ihn ein, um
das Marketing zu übernehmen. Simmons hat ein Plattenlabel namens
Simmons Records, ist ein verlegter Autor bei Simmons Books und kurz
davor, sein neuestes Buch „27“ zu veröffentlichen, der Nachfolger zu
seinen vorherigen Bestsellern „Me, Inc.“ und „On Power“, und auch
Simmons Comics verzeichnet weiteres Wachstum. Zusätzlich gibt er
seine eigene Zeitschrift „Tongue“ heraus (Sterling-McFadden) und wird
demnächst seine neueste Zeitschrift „iMOGU“ auf den Markt bringen,
die sich mit wichtigen Unternehmern beschäftigt. Simmons entwickelte
und produzierte die Fernsehsendungen „My Dad The Rock Star“, „Mr.
Romance“ und andere. Er hat auch mehr als drei Jahrzehnte lang in
zahlreichen Spielfilmen und Fernsehsendungen mitgewirkt und ist
aktuell Co-Produzent einer Reihe von Spielfilmen bei Arclight Films.

Simmons ist Partner der in New York ansässigen Beratungsfirma
Family Office of Highmore Group Advisors, hat die Glocke in der Börse
von New York und von Toronto geläutet und war Keynote-Redner beim
NASDAQ. Außerdem hatte Gene Simmons seine eigene Briefmarke in den
USA.

Eine seiner letzten Unternehmungen ist die Veröffentlichung einer
Premium-Limonadenmarke names MoneyBag(TM) Sodas für die Supermärkte
der 7-Eleven-Kette; seine Rocktournee zum 50. Jubiläum, „Gene
Simmons: The Vault Experience“, macht weiterhin rund um die Welt
Station, und er wird demnächst seine Schuhmarke MoneyBag(TM)
FootGear auf dem Markt bringen.

Vertragsbedingungen

Im Rahmen der Vertragsbedingungen übernimmt Invictus alle
ausgegebenen und ausstehenden Aktien der Gene-Etics Strains Co. von
Gene Simmons, und Simmons stellt die oben genannten Marketing- und
Brandingleistungen bereit, für einen Kaufpreis von 2,5 Millionen USD,
zahlbar in Bar, sowie die Ausstellung von 2.631.141 Stammaktien von
Invictus, zahlbar am Tag der Unterzeichnung. Invictus und Simmons
werden außerdem einen Vertrag über Managementleistungen und eine
internationale Lizenzvereinbarung eingehen, für weitere 1.973.355
Stammaktien und eine zusätzliche Tranche von 1.973.355, die Simmons
240 Tage nach Vertragsabschluss bzw. am 2. Januar 2019 ausgestellt
werden sollen.

Die Aktien werden zu einem vereinbarten Preis von 1,97 USD
ausgestellt

Über Invictus MD Strategies Corp.

Invictus MD Strategies Corp. konzentriert sich auf zwei
wesentliche Vertikalen innerhalb des Cannabis-Sektors in Kanada,
nämlich die lizenzierten Produzenten gemäß ACMPR, mit 100 %
Investition in Acreage Pharms Ltd. in West-Central Alberta und 50%
Investition in AB Laboratories Inc. in der Nähe von Hamilton,
Ontario, das eine Lizenz für Anbau und Verkauf laut ACMPR besitzt.
Zusätzlich zu den ACMPR-Lizenzen verfügt das Unternehmen über 82,5 %
Investition in Future Harvest Development Ltd., einen Produzenten von
Dünger und Nährstoffen in Kelowna, British Columbia.

Warnhinweis bezüglich zukunftsbezogener Aussagen: Diese
Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen und Informationen, die im
Sinne von anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen oder dem United
States Private Securities Litigation Reform Act of 1995 als
zukunftsgerichtete Aussagen gelten können. Alle Aussagen in dieser
Pressemitteilung, außer denen, die historische Fakten beinhalten,
einschließlich Aussagen zu Prognosen, Plänen, Zielen, Zeitplänen,
Annahmen oder Erwartungen in Bezug auf zukünftige Ergebnisse,
darunter Invictus– erfolgreiche Verhandlung und der Abschluss der
internationalen Lizenzvereinbarung und des Vertrags über
Managementleistungen mit Gene, die Ausstellung der zweiten und
dritten Tranche der Stammaktien des Unternehmens an Gene und die
Legalisierung des Freizeitkonsums von Marihuana in Kanada im Jahr
2018, sind zukunftsgerichtete Aussagen und enthalten
zukunftsgerichtete Informationen. Im Allgemeinen lassen sich
zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen an der Verwendung
zukunftsgerichteter Terminologie erkennen, mit Wörtern wie z. B.
„beabsichtigt“ oder „erwartet“ bzw. Varianten solcher Wörter und
Phrasen oder Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder
Ergebnisse eintreffen „können“, „könnten“, „sollten“, „würden“ oder
„einträfen“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf bestimmten
Grundannahmen und Analysen, die vom Unternehmen vorgenommen wurde,
sowie den Ansichten und Einschätzungen der Geschäftsleitung zum
Zeitpunkt dieser Pressemitteilung, darunter Invictus– erfolgreiche
Verhandlung und Unterzeichnung der internationalen Lizenzvereinbarung
und des Vertrags über Managementleistungen mit Gene, der Ausstellung
der zweiten und dritten Tranche von Aktien des Unternehmens an Gene
sowie die Legalisierung des Freizeitkonsums von Cannabis in Kanada im
Jahr 2018. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten
und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die
dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Niveau an
Aktivität, Leistung oder Ergebnissen des Unternehmens beträchtlich
von denen abweichen, die von den zukunftsgerichteten Aussagen oder
Informationen zum Ausdruck gebracht oder angedeutet werden. Wichtige
Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse
abweichen, sind unter anderem, aber nicht ausschließlich, ein
Scheitern der Verhandlung und Unterzeichnung der internationalen
Vertriebsvereinbarung und des Vertrags über Managementleistungen mit
Gene, das Scheitern der Ausstellung der zweiten und dritten Tranche
der Stammaktien des Unternehmens an Gene sowie die Möglichkeit, dass
die Legalisierung des Freizeitkonsums von Marihuana in Kanada
überhaupt nicht oder nicht erwartungsgemäß eintrifft. Obgleich die
Unternehmensleitung sich bemüht hat, wichtige Faktoren zu
identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen
Ergebnisse beträchtlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen und
Informationen enthaltenen abweichen, könnten andere Faktoren
vorliegen, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht so eintreffen,
wie erwartet, vermutet oder beabsichtigt. Es kann keine Zusicherung
dafür geben, dass derartige Erklärungen tatsächlich zutreffen werden,
da die tatsächlichen Ergebnisse und künftigen Ereignisse erheblich
von denen abweichen können, die in derartigen Aussagen antizipiert
wurden. Dementsprechend sollten die Leser den zukunftsgerichteten
Aussagen und Informationen kein unangemessenes Vertrauen schenken.
Die Leser sollten sich darüber im Klaren sein, dass die betreffenden
Informationen für andere Zwecke ungeeignet sein könnten. Das
Unternehmen ist nicht dazu verpflichtet, die hier enthaltenen
zukunftsgerichteten Aussagen, zukunftsgerichteten Informationen oder
finanziellen Prognosen zu aktualisieren, außer wo anwendbare
Wertpapiergesetze dies verlangen. Es gelten die
Safe-Harbor-Prinzipien.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren
Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in
den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung
für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.invictus-md.com.

Im Namens des Vorstands,

Dan Kriznic

Chairman & CEO

Larry Heinzlmeir

Vice President, Marketing & Communications

+1-604-537-8676

In den USA

Terry Wills

+1-310-877-1458

Original-Content von: Invictus MD Strategies, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 15. Mrz 2018. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de