internationaler frühshoppen: Zwischen Hoffnung und Enttäuschung – der Corona-Zickzackkurs – Sonntag, 21. März 2021, 12.00 Uhr





Zunächst der Schock: Zahlreiche europäische Staaten stoppen die Impfung mit dem AstraZeneca-Präparat, als Berichte über schwere Fälle von Blutgerinnseln zunehmen. Doch dann entscheidet die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA): Der Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers soll weiter eingesetzt werden, der Nutzen überflügele das Risiko. Das ist nur eines der vielen Beispiele für das stetige Auf und Ab in der aktuellen Corona-Politik. Während sich die Berichte über Impferfolge Großbritanniens überschlagen, dämpft Premierminister Boris Johnson die Hoffnungen auf Sommerurlaub: Zu unklar ist die Lage, zu groß ist die Angst vor Reiserückkehrern, die neue Corona-Fälle ins Land schleppen könnten. In Deutschland wiederum stockt nicht nur der Impfprozess, auch die bundesweite Inzidenz steigt deutlich an. Skeptisch sieht man deshalb auf Reisen nach Mallorca, das nicht mehr als Risikogebiet gilt.

Wie läuft das Corona-Krisenmanagement in Europa? War der Stopp von AstraZeneca angemessen? Wie wirkt er sich auf den Impf-Plan aus? Was bedeutet die steigenden Fallzahlen für Öffnungspläne? Und was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für Urlaubspläne?

Eva Lindenau diskutiert mit:

– Tanit Koch, freie Journalistin, z.Zt auf Mallorca
– Sven Lohmann, Korrespondent, ARD-Studio London
– Thomas Gutschker, Brüssel-Korrespondent der FAZ
– Christoph Specht, Medizinjournalist

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 19. Mrz 2021. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de