Informationssendungen des WDR Fernsehen mit bestem Ergebnis seit Beginn der Quotenmessungen / Lokalzeiten erreichen im Schnitt täglich 1,24 Millionen Zuschauer





Die Informationssendungen des WDR Fernsehen schließen
das Jahr 2011 mit dem besten Ergebnis seit Beginn der Quotenmessungen
in den Jahren 1995 bzw. 1996 ab. Damit konnten sie ihr Rekordergebnis
des vergangenen Jahres noch einmal toppen.

So erreichten die Lokalzeiten montags bis freitags im Schnitt 1,24
Mio. Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 21,8 Prozent in
NRW. Der Spitzenwert lag bei 27,6 Prozent bzw. 1,54 Mio. Zuschauern.
Auch die Aktuelle Stunde erzielte ihr bislang bestes Ergebnis mit
einem Marktanteil von 17,8 Prozent und 0,89 Mio. Zuschauern. In der
Spitze schalteten 1,39 Mio. Zuschauer (22,5 Prozent) ein (Montags bis
Freitag). 2010 hatte die Aktuelle Stunde ihren bis dahin höchsten
Marktanteil von durchschnittlich 17,3 Prozent (0,86 Mio.) erreicht,
auch die Lokalzeiten kamen auf einen Bestwert von 21,1 Prozent (1,18
Mio.).

Gabi Ludwig, Chefredakteurin der NRW-Landesprogramme: „Im
Wettbewerb der Informationssendungen bieten wir etwas Einmaliges: das
Wichtigste aus und für NRW. Wir stellen eine Nähe her zu den
Ereignissen im Land und berichten gleichzeitig mit einer hohen
journalistischen Kompetenz. Dieses Profil haben wir konsequent
weiterentwickelt, und es freut mich sehr, dass die Zuschauerinnen und
Zuschauer unsere Anstrengungen honorieren.“

Auch bei den 30- bis 49-Jährigen wurden sowohl die Aktuelle Stunde
als auch die Lokalzeiten überdurchschnittlich gut eingeschaltet. So
kamen die Lokalzeiten auf einen Marktanteil von 10,6 Prozent (0,15
Mio.) und die Aktuelle Stunde auf 7,8 Prozent (0,09 Mio.) in dieser
Altersgruppe.

Die Aktuelle Stunde informiert seit mehr als 20 Jahren von 18.50
bis 19.30 Uhr über das aktuelle Geschehen in NRW – an 365 Tagen im
Jahr. Die werktäglichen Lokalzeit-Ausgaben aus den elf Landesstudios
des WDR berichten von 19.30 bis 20.00 Uhr über Aktuelles aus der
Region, aus Politik, Wirtschaft und Kultur.

Fotos auf www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Kristina Bausch
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7121
kristina.bausch@wdr.de

veröffentlicht von am 27. Dez 2011. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de