In einem Jahr mit Höhen und Tiefen übersetzt die Fitbit Stress Sinfonie den kollektiven Stress der Nation in eine gefühlvolle Partitur





Fitbit gibt Einblick in das Stresslevel der Deutschen in diesem besonderen Jahr, mit einer außergewöhnlichen Musikpartitur, der Fitbit Stress Sinfonie.

Für viele war dieses Jahr eines der stressigsten Jahre ihres Lebens. In einer kürzlich im Auftrag von Fitbit durchgeführten Umfrage gaben 78%* der Befragten in Deutschland an, dass das Jahr 2020 für sie stressig war, entweder aufgrund ihrer körperlichen Gesundheit, beruflicher Bedenken oder der Nachrichten rund um Corona. Der stressigste Moment für die Deutschen war der erste Lockdown im März (40%), dicht gefolgt vom Eintreten der zweiten Welle (34%).*

58%* der Befragten in Deutschland gaben an, dass ihnen Musik in diesem Jahr besonders dabei half, um sich entspannter zu fühlen. Fitbit kreierte daher die Stress Sinfonie, um einen Moment der Achtsamkeit zu schaffen, in dem wir reflektieren können, wie wir das vergangene Jahr erlebt haben, mit seinen Höhen und Tiefen.

Fitbit hat mit der Stress Sinfonie einen einzigartigen Jahresrückblick geschaffen: anhand von Fitbit-Daten von Nutzern in Deutschland im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 6. September 2020, Google Suchtrends und Stimmungsbildern in den sozialen Medien zu dieser Zeit hat Fitbit analysiert, wie sich das Stresslevel in Deutschland im Laufe des Jahres entwickelt hat , wann wir als Nation besonders gestresst waren, wann es Phasen der Entspannung gab.** Daraus wurde ein außergewöhnliches Musikstück des Komponisten und Dirigenten Ben Palmer und des Produzenten und Sounddesigners Aston Rudi geschaffen.

Die beiden renommierten Musiker übersetzten all diese Daten in eine epische, gefühlsbetonte und originelle Komposition. Das Stück, das im legendären Barbican Centre in London aufgenommen wurde, ist eine einzigartige Sinfonie, die ein kraftvolles Live-Orchester mit 20 Musikern mit dem urbanen elektronischen Sound von Aston verbindet.

Wie die Musik, so hatte auch das Stresslevel der Deutschen dieses Jahr Höhen und Tiefen, aber im Gegensatz zur Musik ist Stress oft unsichtbar und unbewusst. Doch wenn wir dieses Stresslevel für uns sichtbar machen und bewusster damit umgehen, können wir es auch effektiver bewältigen. Fitbits neue Gesundheits-Smartwatch Sense bietet einen ganz neuen Weg, um zu verstehen, wie unser Körper auf Stress reagiert. Mit dem weltweit ersten EDA-Stresssensor können die Reaktionen des Körpers auf Stress in Echtzeit aufgezeigt werden – ein erster Schritt, um uns dabei zu helfen, besser mit unserem Stress umzugehen.

Hier können Sie sich die Fitbit-Stress-Sinfonie anschauen. (https://youtu.be/87dnBw0eMQY)

Bildmaterial können Sie hier herunterladen:

– Bildmaterial Web (https://sendfiles-eu.omnicomgroup.com/link/yVLCor72V7zPehR7JU4xTe) – Bildmaterial Print (https://sendfiles-eu.omnicomgroup.com/link/GQCv9yGXQ0PHAfHcVvT7xE)

Sollten Sie noch etwas tiefer in das Thema einsteigen wollen, können wir Ihnen gerne ein Gespräch mit den Musikern Ben Palmer (http://www.benpalmer.net/film-with-orchestra) oder Aston Rudi anbieten.

Zum Thema Stress – was er im Körper macht und was uns 2021 helfen kann, stressfreier zu leben , arbeitet Fitbit mit der Stressexpertin Kerstin Hardt (https://www.kerstin-hardt.com/) zusammen – auch hier können wir gerne ein Gespräch vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung, ob dieses Thema für Sie interessant ist. Bei Fragen hierzu, melden Sie sich gerne jederzeit.

APPENDIX

* Externe Studie, die von One Poll im November 2020 unter 2.000 deutschen Erwachsenen durchgeführt wurde (repräsentativ).

**Die für die Erstellung der Musikpartitur verwendeten Daten sind eine Kombination aus (i) anonymisierten und aggregierten Fitbit-Daten von Benutzern, die vom 1. Januar bis zum 6. September 2020 in Deutschland ansässig waren und die durchschnittlichen aktiven Minuten, die Schlafdauer und die Ruheherzfrequenz analysierten, (ii) Erkenntnissen zu Suchtrends, (iii) der Stimmung in den sozialen Medien und (iv) wichtigen Nachrichtenmomenten.

Über Ben Palmer

Ben Palmer ist Chefdirigent der Deutschen Philharmonie Merck und einer der führenden europäischen Spezialisten für Live-Film-Dirigate. In den Jahren 2019/20 dirigierte er E.T. The Extra-Terrestrial and Brassed Off in der Royal Albert Hall, Skyfall with the Hallé, The Empire Strikes Back in Zürich, Return of the Jedi in Berlin, Leipzig, Hamburg und Wien sowie Aufführungen von Die Schöne und das Biest (2017), The Snowman and Love Actually.

Über Aston Rudi

Aston ist ein junger, etablierter und anerkannter Musikproduzent und Autor. Kürzlich wurde er in Harper–s Bazaar als „Londons neue Welle kultureller Kräfte“ vorgestellt – 23 Kreative und Aktivisten, die gerade jetzt in der britischen Hauptstadt die Welt der Kunst, der Musik, des Films und der Mode aufrütteln, alte Grenzen niederreißen und Brücken zwischen den Kulturen bauen.

Über Kerstin Hardt

Kerstin Hardt gehört zu Deutschlands bekanntesten Gesundheits- und Persönlichkeitstrainerinnen. Als Stressexpertin und Mentaltrainerin hilft sie Menschen und Unternehmen in ganz Deutschland auf ihrem Weg zu mehr Balance, Energie & Erfolg.

Pressekontakt:

Juliana Kinzinger
mailto:juliana.kinzinger@fleishman.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/105100/4787313
OTS: Fitbit

Original-Content von: Fitbit, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 10. Dez 2020. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de