Im Knast noch einmal neu anfangen





ZDF-Feiertagssendung mit Margot Käßmann zum Buß- und Bettag

In ihrer Sendereihe „Margot Käßmann – mitten im Leben“ besucht die evangelische Theologin zum Buß- und Bettag einen jungen Straftäter in der Justizvollzugsanstalt Rockenberg in Hessen. Das 15-minütige Special, das im ZDF am Mittwoch, 16. November 2011, 17.40 Uhr, zu sehen ist, greift den Grundgedanken des kirchlichen Fiertags auf, der bis 1995 auch ein gesetzlicher Feiertag war.

„Hier im Knast kann ich noch einmal neu anfangen“, sagt Arnold F. heute. Er ist 18 Jahre alt und sitzt wegen Drogendelikten, Diebstahls und Gewalttaten eine zweijährige Jugendstrafe ab. Margot Käßmann begleitet ihn durch seinen Gefängnisalltag und spricht mit ihm über seine Schuld, ihre Bewältigung, sein Leben im Strafvollzug und seine Wünsche für die Zukunft. Dabei erfährt sie auch, inwieweit ihm der Glaube Halt und Kraft schenkt.

Zu Wort kommt auch der Leiter der Haftanstalt Michael Menz. Im Gespräch mit Margot Käßmann erläutert er die Philosophie der Einrichtung, bei der die Würde des Menschen im Mittelpunkt steht, auch wenn er straffällig geworden ist. Voraussetzung für eine Resozialisierung – und dem Grundgedanken des Buß- und Bettages entsprechend.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 – 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/margotkaessmann

ZDF Pressestelle
Tel.: 06131-70-12120/-1
eMail: presse@zdf.de

veröffentlicht von am 14. Nov 2011. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de