Im Gespräch mit der ganzen Welt, World Have Your Say launcht auf BBC World News TV





London, Donnerstag, den 3. Februar. Die Sendung nimmt die wichtigen Themen in Angriff, die Menschen rund um den Globus diskutieren wollen: World Have your Say , die preisgekrönte interaktive Nachrichten-Diskussionsshow im Radio, kommt nun auch als wöchentliche Sendung freitags ab 4.Februar im Fernsehen auf BBC World News (deutsche Sendezeit 16.00 Uhr).

Es ist eine große globale Diskussion, die auf den internationalen Nachrichtenangeboten der BBC ausgestrahlt wird, im Radio (BBC World Service) und nun auch im Fernsehen (BBC World News). Das Thema bestimmen die Teilnehmer selbst. Es werden unterschiedliche Technologien eingesetzt, damit so viele Menschen wie möglich aus allen Teilen der Welt teilnehmen können: Online unter bbc.co.uk/blogs/worldhaveyoursay, über Twitter (@bbc_whys), auf Facebook (World Have Your Say), sowie via Telefon während der Sendung.

Moderiert von Ros Atkins wird die Sendung wöchentlich auf BBC World News ausgestrahlt. Zuschauer in aller Welt haben die Chance an großen Debatten teilzunehmen und ihrer Meinung über aktuelle Themen zu äußern. Der Sender strahlte bereits zuvor einige Spezialausgaben von World Have your Say, unter anderem anlässlich der Freilassung von Ang San Su Kyi, der Rettung der chilenischen Minenarbeiter, sowie eine weitere Spezialsendung währen der letzten Fußball-WM in Südafrika.

World Have Your Say wurde erstmals im Jahr 1995 auf BBC World Service Radio gesendet. In den vergangenen fünf Jahren wurde die Sendungen an unterschiedlichsten Orten in aller Welt produziert, unter anderem in einer Baracke in Kliptown, Soweto in Südafrika, in einem Waisenhaus in Port-au-Prince in Haiti; im Milles Collines Hotel in Kigali, Ruanda, wo viele Menschen vor dem Völkermord gerettet worden waren, in einer Fabrik in Dharavi, dem größten Slum Asiens in indischen Mumbai, in einem Flüchtlingslager in Calais in Frankreich. Dort warteten afghanische Flüchtlinge auf eine Chance zur Überfahrt nach Großbritannien. Als erste Sendung überhaupt übertrug World Have Your Say live von Robben Island in Südafrika anlässlich der 90. Geburtstages von Nelson Mandela. Dort war er lange Jahre inhaftiert gewesen.

Im Jahr 2008 wurde das Programm in der Kategorie Zuhörerteilnahme mit den Sony Radio Awards in Gold ausgezeichnet,

Moderator Host Ros Atkins kommentiert: „World Have your Say bringt etwas Einzigartiges auf BBC World News. Wir haben die Zeit für offene Diskussionen über Themen, die Menschen in aller Welt wirklich interessieren. Am wichtigsten ist dabei, dass diese Diskussionen für jeden offen zugänglich sind, der gerade zusieht. Da World Have you Say nun auf drei Plattformen verfügbar ist, sind wir in der Lage, drei riesige weltweite Nutzergruppen zusammenzubringen. Dadurch haben wir das Potential für außergewöhnliche Gespräche.“

Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie von:
Penny Crook
Tel: + 44 (0)20 7557 1142
E-mail: penny.crook@bbc.co.uk

Die internationalen Nachrichtenangebote der BBC erreichen unter anderem mit dem BBC World Service und den TV-Sender BBC World News ein Publikum von 241 Millionen Menschen weltweit.

BBC World News, der internationale durch Werbeeinnahmen finanzierte Nachrichten- und Dokumentationsfernsender der BBC, wird von BBC World News Ltd, einem der kommerziellen Unternehmensbereiche der BBC betrieben. BBC World News ist täglich 24 Stunden auf Sendung, zieht wöchentlich 74 Millionen Zuschauer an und kann in mehr als 200 Ländern und Regionen weltweit empfangen werden. Der Sender erreicht 304,6 Millionen Haushalte, sowie 1, 8 Millionen Hotelzimmer. Die Inhalte von BBC World News stehen auch auf 87 Kreuzfahrtschiffen, 40 Fluglinien, 39 Mobilfunknetzwerken und einer Reihe von großen Onlineplattformen, unter anderem www.bbc.com/news, zur Verfügung. Für weitere Informationen, sowie für Hinweise, wie Sie BBC World News empfangen können, wenden Sie sich an die Webseite www.bbcworldnews.com

Für weitere Informationen und Bildmaterial in Deutschland: Huss-PR-Consult, Judith Huss,
Tel: 089-64945570; E-Mail: judith.huss@hussprconsult.de

veröffentlicht von am 3. Feb 2011. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de