IBUg2008 – Das Urban Culture Event geht in die dritte Runde





Die ersten beiden Wochen im August stehen im westsächsischen Meerane wieder ganz im Zeichen von Kunst und Kultur, genauer gesagt Jugendkultur. Zahlreiche renommiete Künstler werden dann wieder die Aufgabe bewältigen, ein architektonisches Kleinod – mit allem was sie vorfinden – umzugestalten.
Ob nun StreetArt, Installationen, Malerei oder Lichtgestaltung bleibt den Künstlern überlassen. Wichtig ist nur, die vorhandene Architektur einzubinden. Da die Veranstaltung sowohl Sympossium, als auch Forum, Workshop und Festival der verschiedenen Kunstrichtungen ist, musste ein Name her, der all dies vereint.
Die dritte IBUg (Industriebrachenumgestaltung) trägt daher nun erstmals den Titel “Urban Culture Event”.
Das Prinzip ist einfach: Die Künstler haben 14 Tage Zeit ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Danach öffnet die IBUg2008 für 2 Tage und Nächte ihre Türen für die Öffentlichkeit um das Ergebnis der Umgestaltung begutachten zu lassen.
In diesem Jahr werden unter anderem die Künstler Ta55o, Nuttenkinder, Dekor Labor, Ossada aber auch viele weitere an der IBUg teilnehmen.

veröffentlicht von am 16. Mai 2008. gespeichert unter Sonstige, Sub-/Jugendkultur. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de