Hubert und Staller ermitteln wieder! Drehstart für die zweite Staffel der Vorabendkrimiserie





Für das Verbrechen im bayerischen Voralpenland
beginnen harte Zeiten, denn Franz Hubert und Johannes Staller
ermitteln wieder. Ab heute werden 16 neue Folgen gedreht.
Voraussichtlich im Herbst dieses Jahres wird die zweite Staffel im
Ersten an den Start gehen. Neben Christian Tramitz und Helmfried von
Lüttichau als Hubert und Staller sind wieder Michael Brandner als
Polizeirat und Revierleiter Reimund Girwidz, Carin C. Tietze als
Bäckereibesitzerin Sabrina Rattlinger, Monika Gruber als
Lokalreporterin Barbara Hansen, Karin Thaler als Pathologin und viele
mehr mit von der Partie.

Ihre Erfahrungen mit dem Verbrechen im malerischen Voralpenland
haben Hubert und Staller in den ersten 16 Folgen schon gemacht. Das
eigenwilligen Duo ist an seinen Aufgaben gewachsen und kann es in der
zweiten Staffel auch mit stärkeren Gegnern aufnehmen: Ob ausgebuffte
Drogenbosse, unberechenbare Psychopathen oder eiskalt kalkulierende
Mörder, Hubert und Staller haben alle Hände voll zu tun und
strapazieren die Nerven von Polizeirat Girwidz ebenso wie die Geduld
ihrer Kollegen Sonja Wirth (Annett Fleischer) und Martin Riedl (Paul
Sedlmeier) – von den Tätern mal ganz zu schweigen. Die Fälle sind
größer, die Abgründe tiefer und die Methoden der beiden Ermittler
noch einen Tick grenzwertiger. Aber wie sonst sollte man das
„perfekte Verbrechen“ aufdecken und zugleich einen Polizeihund
aufziehen, einer Horde Kleinkinder Herr werden und Staller vor seiner
nächsten Dummheit in Sachen „Frauen“ bewahren? Hubert und Staller –
ein bewährtes Team, das sich neuen Herausforderungen stellt und trotz
aller menschlichen Abgründe um es herum immer für ein Lächeln gut
ist.

„Heiter bis tödlich – Hubert und Staller“ wird produziert von der
Tele München Gruppe und der Entertainment Factory GmbH im Auftrag der
ARD-Werbung, des MDR und des BR für Das Erste. Die Produzenten sind
Herbert G. Kloiber und Oliver Mielke, der auch die Bücher für die
neuen Folgen entwickelt. Regie führt bei den ersten vier Folgen
Werner Siebert. Executive Producerin ist Jana Brandt (MDR). Die
Redaktion haben Franka Bauer (MDR) und Elmar Jaeger (BR).

Pressekontakt:
Pressekontakt:
Presse und Information Das Erste
Dr. Lars Jacob
Tel.: 089/5900 2898, Fax: 089/550 1259
E-Mail: lars.jacob@daserste.de

ana radica ! Presse Organisation
Ana Radica,
Tel.: 089/23 66 120, Fax: 089/23 66 12 20
E-Mail: AnaRadica@ana-radica-presse.com

veröffentlicht von am 27. Mrz 2012. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de