Horst Heldt: “Enttäuschend. Kein Anruf von Hitzfeld.”





Im Interview mit Sky Reporter Claudio Luciani
äußerten sich FC Schalke 04 Manager Horst Heldt und Schalkes
Zehn-Millionen-Mann Kevin-Prince Boateng u.a. zur Andeutung von
Ottmar Hitzfeld, dass Kevin-Prince Boateng angeschlagen zu den
Königsblauen gewechselt sei. Den Beitrag mit Horst Heldt und
Kevin-Prince Boateng zeigt Sky am Samstag im Rahmen der
Vorberichterstattung zur Bundesliga ab 14.00 Uhr.

Horst Heldt zur Frage, ob er weiterhin von Hitzfeld enttäuscht
sei…

“Er hat halt gesagt, “man munkelt”, dass der Spieler schon
verletzt nach Schalke ging. Das ist natürlich enttäuschend, vom
Schweizer Nationaltrainer so etwas zu hören. Er galt in der
Vergangenheit immer als ein sehr seriöser Experte, der seine Meinung
immer von sich gegeben und auch treffende, gute Analysen gemacht hat
mit seiner Erfahrung. Er hat viel erreicht als Trainer, aber er galt
bisher nicht als einer, der vom Hörensagen irgendwelche Sachen
transportiert hat. Das ist enttäuschend. Vom Hörensagen eines
Spielerberaters aus Italien kommt es ins deutsche Fernsehen. Es ist
enttäuschend, dass es auch angekündigt war, dass es ein Gespräch
geben sollte, es anscheinend ihm aber unangenehm ist und ich habe bis
zum heutigen Tage keinen Anruf von ihm erhalten.”

Horst Heldt zur Frage, ob Kevin-Prince Boateng gesund ist….

“Wir haben eine Statistik über Kevin, die belegt, dass er
kerngesund ist und alles andere ist, glaube ich Diskussion. Über das
Phantomtor wird gar nicht mehr diskutiert und keiner regt sich auf,
keiner berichtet darüber, aber man beschäftigt sich mit Kevins Knie.”

Horst Heldt zur Frage, welche Saisonziele ausgegeben werden….

“Fakt ist auf jeden Fall, dass wir als erneutes Ziel ausgegeben
haben, in die UEFA Champions League zu kommen. Das beinhaltet
natürlich Rang 1-3, aber auch Platz 4. Natürlich würden wir gerne um
Platz 2 oder 3 spielen, aber danach sieht es momentan nicht aus, dass
wir diese Plätze erreichen könnten.”

Kevin-Prince Boateng über Ottmar Hitzfelds Andeutungen…

“Natürlich war ich ein bisschen enttäuscht und verwirrt über die
Aussage von so einem Riesen – Trainer, die er einfach irgendwie in
den Raum wirft, bei der er selber gar nicht weiß, was sie für eine
Auswirkung hat. Beim Medizincheck war kein Berater dabei und ich weiß
nicht, woher solche Gerüchte herkommen. Ich bin einfach nur traurig.”

Kevin-Prince Boateng über sein Gesundheitszustand…

“Das ist ja erst einmal positiv, dass so viele Leute über mich
reden. Aber das einfachste ist eigentlich, den Kevin-Prince zu
fragen, wie es ihm geht. Dann kriegt man die Antwort, und dann weiß
man Bescheid. Mir geht–s sehr gut.”

Pressekontakt:
Dirk Grosse
Leiter Sky Sportkommunikation
dirk.grosse@sky.de

veröffentlicht von am 1. Nov 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de