Hinstorff mit einem märchenhaften Kinderbuch / Von der Prinzessin, die in einem Märchen vorkommen wollte





Sie ist klein, sehr klein. Und sie ist
unzufrieden, riesig unzufrieden. Denn ihr Märchenbuch ist zwar dick
und schwer, doch nirgends erzählt es von ihr, der kleinen Prinzessin.
Das will sie unbedingt ändern, nur wie? In ihrem bei Hinstorff
erschienenen Kinderbuch “Das Märchen von der Prinzessin, die
unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte”, erzählt Susanne
Strasser, was die kleine Prinzessin alles anstellt, um endlich auch
in ihrem Märchenbuch vorzukommen.

Wie wird man Teil eines Märchens? In dem man probiert, es den
großen, bekannten Märchenhelden nachzumachen? Einen Versuch ist es
wert! Und so lässt die kleine Prinzessin ihre Haare vom Turm hängen,
stapelt musikalische Tiere, küsst Frösche, vernascht ein Knusperhaus
oder verliert einen goldenen Schuh. Doch irgendwie geht alles schief

Susanne Strasser erzählt die wunderbare Geschichte einer ein
bisschen frechen, äußerst liebenswürdigen, standhaften, mutigen und
nur kurzzeitig verzweifelten Prinzessin. Voller Witz spielt sie mit
den Überlieferungen der Brüder Grimm und führt manch alte Mär ad
absurdum. Aber weil jedes Märchen ein gutes Ende hat, wird auch die
kleine Prinzessin ihren Traumprinzen treffen, nur dass er nicht auf
dem weißen Pferd daherkommt …

Bibliografische Angaben:

Susanne Strasser (Text und Illustrationen) Das Märchen von der
Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte Hinstorff
Verlag, 14,90 Euro / sFr 26,30 40 Seiten, Hardcover, ab 4 Jahren ISBN
978-3-356-01390-0

Autorin und Illustratorin:

Susanne Strasser, geboren 1976 in Erding, lebt heute in München.
Seit 2003 arbeitet sie als freischaffende Illustratorin und
veröffentlichte bereits zahlreiche Bücher, u. a. zu Texten von
Marjaleena Lembcke und Helmut Krausser. Ihre Arbeiten wurden 2007 für
die Teilnahme an der Biennale in Bratislava ausgewählt. Das von ihr
mit Bildern ausgestattete Buch “Ein neuer Stern” war Teil der
Kollektion für den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2009.

Verlag:

Mit mehr als 300 lieferbaren Titeln und jährlich rund 30 Novitäten
bietet der traditionsreiche Hinstorff Verlag in Rostock ein
anspruchsvolles Programm in den Bereichen Bildband, Sachbuch,
Maritimes, Belletristik, Kochbuch, Kinder- und Hörbuch sowie
Niederdeutsch. Im Jahr 2006 feierte Hinstorff sein 175-jähriges
Jubiläum.

Pressekontakt:
Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Eva Buchholz
Hinstorff Verlag
Lagerstraße 7
18055 Rostock
Telefon +49 [0] 381 4969-0
Telefax +49 [0] 381 4969-103
E-Mail: presse@hinstorff.de
www.hinstorff.de
Auf www.hinstorff.de können unter der Rubrik Presse die
Pressemitteilungen des Hinstorff Verlags abgerufen werden. Wer sich
mit seiner Mailadresse im kostenfreien Hinstorff-E-Mail-Abonnement
anmeldet, erhält alle Pressemeldungen per Mail.

veröffentlicht von am 16. Jul 2010. gespeichert unter Allgemein, Literatur, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de