„Hexe Lilli präsentiert: Dein verhextes Wochenende“ / Programmschwerpunkt rund um Zauber und Magie ab 1. Mai im Ersten und bei KiKA





Wenn sich in der Nacht zum 1. Mai alle Hexen zum
Tanz um das Walpurgisfeuer treffen, präsentiert „Hexe Lilli“ im
Ersten, bei KiKA und online auf die-hexe-lilli.de „Dein verhextes
Wochenende“. Bis zum 3. Mai erlebt Lilli mit ihrem treuen Freund, dem
Drachen Hektor, viele neue Abenteuer, die unter Federführung des WDR
entwickelt wurden.

„Hexe Lilli“ hat auch ihre Kolleginnen eingeladen und präsentiert
„Fuxia, die Mini-Hexe“ (BR) oder „Bibi Blocksberg“ (BR). Carolin
Kebekus wird als Erzählerin des Märchens „Baba Yaga“ (WDR) auftreten,
das am Sonntag in einer aufwendigen Animationswelt in der „Sendung
mit der Maus“ zu sehen sein wird. Natürlich sind auch verhexte
Märchenfilme eingeplant, und Wissenswertes über Hexen gibt es zum
Beispiel bei „neuneinhalb“ (ARD/WDR), „Checker Tobi“ (BR), „Wissen
macht Ah!“ (WDR) und dem „Tigerenten Club“ (SWR).

Senderübergreifende Planung

Von Freitag bis Sonntag kommen nicht nur Fans der kleinen „Hexe
Lilli“ auf ihre Kosten. Ein abwechslungsreiches Angebot an
fiktionalen und nonfiktionalen Formaten lädt alle ein, die
verwunschene Welt der Hexen zu entdecken. Freitagmorgen startet ab
5:30 Uhr der Programmschwerpunkt bei „Check Eins“, dem Kinderprogramm
im Ersten. Wegen des Feiertags bleibt es auch am Nachmittag im Ersten
ab 13:55 Uhr mit „Hänsel und Gretel“, „Dornröschen“ und „Das blaue
Licht“ mystisch. Eingerahmt werden die drei Märchenverfilmungen von
jeweils zwei Abenteuern mit „Hexe Lilli“ bei KiKA (12:05 Uhr und
16:45 Uhr). Am Samstag geht es ab 5:55 Uhr weiter bei „Check Eins“.
Um 10:45 Uhr setzt sich das große Hexentreffen dann bei KiKA fort. Am
Sonntag weckt „Hexe Lilli“ die Zuschauer um 5:55 Uhr bei „Check Eins“
mit spannenden Geschichten, bevor es ab 8:50 Uhr bei KiKA weitergeht.
Der Hexentanz endet am Abend des 3 Mai.

„Hexen sind gut fürs Familienleben … Das –verhexte Wochenende–
im Ersten und bei KiKA zeigt, wie eng die öffentlich-rechtliche
Senderfamilie ARD, ZDF und KiKA verzahnt ist. Die Erfolgsserie –Hexe
Lilli–, für die wir in der dritten Staffel einen neuen Look
entwickelt haben, ist dieses Mal Anlass für den Programmschwerpunkt.
Der zeigt einmal mehr, was die Kraft der öffentlich-rechtlichen
Programme ausmacht: eigenproduzierte Serien, ein Genre-Mix aus
Animation, Kinderfilmen, Märchen und Wissensprogrammen, aus Fiktion
und Information. Alles gebündelt an einem gemeinsam gestalteten
Wochenende im Ersten, bei KiKA und im Netz“, sagt Siegmund Grewenig,
Leiter des Programmbereichs Unterhaltung, Familie und Kinder beim WDR
und Geschäftsführer der ARD-Koordination Kinder- und
Familienprogramm.

Auch KiKA-Programmgeschäftsführer Michael Stumpf freut sich über
die senderübergreifende Zusammenarbeit: „Es ist großartig, dass KiKA
und Das Erste nun schon zum dritten Mal ein Wochenende lang einen
gemeinsamen Programmschwerpunkt präsentieren. Nach –Yakari– und –Die
Pfefferkörner– steht nun –Hexe Lilli– im Mittelpunkt. Damit können
wir zur Walpurgisnacht viele unterschiedliche unterhaltsame Akzente
setzen. Die senderübergreifende Planung garantiert, dass kein
Zuschauer ein Programm verpassen muss. Auch die jeweiligen Online
Seiten greifen mit vertiefenden Informationen die Abenteuer von –Hexe
Lilli– und Co. auf.“

Mitmach-Aktion: Animierte Zuschauerhexen werden On Air gezeigt

Als Einstimmung auf das „verhexte Wochenende“ waren die Zuschauer
aufgerufen, Hexen zu malen und ihre Bilder oder Zeichnungen an die
KiKA-Zuschauerredaktion zu senden. Die drei kreativsten Hexenbilder
werden am Programmwochenende als animierte Elemente durch das
Fernsehbild fliegen. Alle Informationen zur Mitmach-Aktion sowie die
drei Gewinnerbilder sind auf kika.de und checkeins.de zu finden.

Wissenswertes und Kurioses rund um gute und böse Hexen, fliegende
Besen und geheime Zauberrituale stehen ebenfalls online zur
Verfügung. Mit ausgewählten Buchtipps zum Thema können alle
Hexen-Fans das „verhexte Wochenende“ noch ein wenig verlängern. Auf
checkeins.de gibt es bei einem spannenden Hexen-Gewinnspiel tolle
Preise zu gewinnen. Für alle, die die Sendungen im Ersten oder bei
KiKA verpasst haben, stehen auf checkeins.de sowie in den Mediatheken
KiKA+ und Das Erste zahlreiche Sendungen des Hexen-Wochenendes zum
Abruf bereit.

Der Programmschwerpunkt „Hexe Lilli präsentiert: Dein verhextes
Wochenende“ findet vom 1. bis 3. Mai 2015 im Ersten und bei KiKA
statt. Weitere Informationen, Bilder und Texte sowie den
detaillierten Programmüberblick finden Sie in der KiKA-Presselounge
auf kika-presse.de. Zwei Folgen von „Hexe Lilli“ sowie das Märchen
„Baba Yaga“ geben zudem im Vorführraum der WDR-Presselounge auf
presse.wdr.de einen Vorgeschmack auf das Wochenende.

Pressekontakt:
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

veröffentlicht von am 28. Apr 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de