“Herzkino” in New York / ZDF-Drehstart für neue Katie-Fforde-Verfilmungen (FOTO)





Mit fünf neuen Filmen geht die “Herzkino”-Reihe der britischen
Autorin Katie Fforde 2014 in die sechste Runde. Derzeit finden in New
York, Boston und Neu-England die Dreharbeiten zur Folge “Blutsbrüder”
(AT) statt. Sie handelt von einem Geschwisterpaar – Brokerin Jessica
(Birte Hanusrichter) und Comic-Zeichner Steve (Cecil von Renner) –
deren beider Leben eng mit dem Schicksal des Einwanderers Alejandro
(René Ifrah) verknüpft sind. Helmut Metzger inszeniert die beiden
ersten Filme, John Delbridge die beiden anschließenden. Die
Drehbücher stammen von Timo Berndt (“Blutsbrüder”, “Liebeswege”, “An
deiner Seite” II) und Jörg Tensing (“Familienbande”,
“Vergissmeinnicht”).

Jessica Ashburn ist eine attraktive junge Frau, die es als
Brokerin bis an die New Yorker Wall Street geschafft hat. Von außen
betrachtet hat sie ihr Leben perfekt im Griff. Ihr unermüdlicher
Einsatz hat einen tragischen Hintergrund, den nur wenige kennen: Sie
kümmert sich um ihren jüngeren Bruder Steve Ashburn. Der
Comic-Illustrator ist auf regelmäßige Blutspenden angewiesen, die
wegen seiner extrem seltenen Blutgruppe nur sehr schwer aufzutreiben
sind. Zum Glück gibt es Alejandro, einen Einwanderer, der wie Steve
Träger der “Bombay-Blutgruppe” ist. Doch Alejandro ist der
Einwanderungsbehörde aufgefallen und soll abgeschoben werden. Jessica
sieht nur einen Ausweg, Alejandro im Land zu behalten: Sie macht ihm
einen Heiratsantrag, um ihren Bruder zu retten.

In der zweiten Katie Fforde-Verfilmung werden “Familienbande” (AT)
auf die Probe gestellt, als die Ärztin Martha Nichols (Susanna Simon)
kurz vor dem Sprung in die Patchwork-Familie mit ihrem Kollegen Frank
(Harald Schrott) feststellen muss, dass ihre 14-jährige Tochter Paula
(Helena Phil) ausgerechnet von Franks Tochter Emma (Franziska
Brandmeier) in der Schule auf üble Weise gemobbt wird.

In “Katie Fforde: Vergissmeinnicht” muss die in die Forschung
geflüchtete New Yorker Ärztin Natalie Wayne (Henriette Richter-Röhl)
ihrem verhassten Vater Daniel (Rudolf Kowalski) in der ländlichen
Hausarzt-Praxis helfen, nachdem er einen Unfall hatte, der sich als
Folge seiner beginnenden Demenz erweist. Alte Familienprobleme kommen
zum Vorschein, die Übernahme der Praxis wird zur befreienden
Zukunftsperspektive.

In “Katie Fforde: Liebeswege” (AT) setzt die Stewardess Claire
Bishop ihren Job auf–s Spiel, um der kleinen Sam, der achtjährigen
Tochter einer Freundin und Kollegin, zu helfen.

“Katie Fforde: An deiner Seite” II setzt die Geschichte um die
Anwältin Alicia Charles (Ursula Karven), den Musiker Will Hillinger
(Marek Erhardt) und sein Patenkind Linus (Nick Julius Schuck) zur
Weihnachtszeit in New York fort.

Die Dreharbeiten dauern noch bis 5. Dezember 2014. Produziert
werden die “Herzkino”-Filme von Network Movie Hamburg, Jutta
Lieck-Klenke und Sabine Jaspers. Die Redaktion hat Verena von
Heereman. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://herzkino.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131/701-6100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/katiefforde

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 22. Mai 2014. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de